Pressemitteilungen

Datum:
28. Mai 2022

Auszeichnungen


Katholikentag verleiht Aggiornamento-Preis


Der Aggiornamento-Preis will innovative Sozialprojekte fördern. Am letzten Abend des Deutschen Katholikentags wurden mehrere Initiativen ausgezeichnet.

Das Projekt "GottesSuche. Glaube nach Gewalterfahrung" hat am Samstag den diesjährigen Preis der Deutschen Katholikentage, den Aggiornamento-Preis, erhalten. GottesSuche ist eine seit 2002 bestehende Plattform für Menschen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben und Halt im christlichen Glauben suchen. Zunächst richtete sich GottesSuche an Frauen; seit Anfang 2019 ist die Plattform auch für betroffene Männer geöffnet. Das Projekt wird mit 4.000 Euro Preisgeld bedacht.

Der vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) gestiftete Preis wurde während des 102. Deutschen Katholikentags in Stuttgart zum fünften Mal verliehen. Zudem wurden drei zweite Preise vergeben, die mit jeweils 2.000 Euro dotiert sind:

Das Projekt SachsenSofa der Katholischen Akademie im Bistum Dresden-Meißen bietet Foren für den gesellschaftlichen Dialog und geht dabei ganz bewusst raus aus den Metropolen hin in die Dorfgemeinschaftshäuser. Dadurch stellten sich beispielsweise Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, die ehemalige Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, ZDF-Chefredakteur Peter Frey oder Ministerpräsident Michael Kretschmer Diskussionen gerade in Orten mit deutlich weniger als 5.000 Einwohnern.

Als ein besonders menschliches und kreatives Projekt hebt die Jury ein Projekt des Landesverbands des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) in Bayern hervor: Bei der Herzkissen-Aktion "Frauen für Frauen" nähen Frauen des KDFB Herzkissen für Brustkrebspatientinnen; sie sollen dazu beitragen, Schmerzen und Spannungen nach einem chirurgischen Eingriff zu lindern.

Das Projekt „Christen begegnen Muslime, Muslime begegnen Christen“ wurde 1990 in Brühl ins Leben gerufen und setzt sich für das interreligiöse Zusammenleben ein. Die Jury würdigte eine „wegweisende und engagierte Arbeit im christlich-islamischen Dialog“.

ZdK-Generalsekretär Marc Frings lobte die Bandbreite der Bewerbungen. Die Preisträger seien beispielhaft in der Art, wie sie innovativ und kreativ Herausforderungen der Zeit angingen.

Der Begriff Aggiornamento stammt aus dem Italienischen und bedeutet "Verheutigung" oder auch "Auf den heutigen Stand bringen". Der Begriff der "Verheutigung" geht auf Papst Johannes XXIII. und dessen Einberufung des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965) zurück; er bezieht sich auf die Öffnung der Kirche in der modernen Welt.


Pressekontakt

Bei Fragen, Anmerkungen oder sonstigen Wünschen sind wir gerne für Sie da. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:

Telefon: +49 711 49 054 159
E-Mail: presse(at)katholikentag.de

keyboard_arrow_up