Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung für die Veranstaltungen des Zentralkomitees der deutschen Katholiken e. V.

(z.B. Deutsche Katholikentage, zur Zeit in Form des 102. Deutscher Katholikentag Stuttgart 2022 e. V.)

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite und über Ihr Interesse. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein ernstes Anliegen. Für das Zentralkomitee der deutschen Katholiken e. V. und seine Veranstaltungen (z.B. Deutsche Katholikentage und Ökumenische Kirchentage) gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten die Bestimmungen des Kirchlichen Datenschutzgesetzes (KDG), sowie die sonstigen anzuwendenden kirchlichen und staatlichen Datenschutzvorschriften.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dieser Webseite, im Anmeldeprozess zur Veranstaltung und für Bewerberinnen und Bewerber informieren. 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Verwaltung der Daten in der jeweiligen Geschäftsstelle (z.B. des Deutschen Katholikentags oder des Ökumenischen Kirchentags) erfolgt. 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortlichen:

Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)
Vertreten durch: Roland Vilsmaier (Geschäftsführer der Katholikentage)

Aktueller Kontakt in der Geschäftsstelle vor Ort:

102. Deutscher Katholikentag Stuttgart 2022 e. V.
Eberhardstraße 65
70173 Stuttgart
Telefon: +49 69 24 74 24-0
E-Mail: info(at)katholikentag.de

2. Name und Anschrift der/des Datenschutzbeauftragten

Der/die Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen erreichen Sie über folgende Kontaktdaten:

102. Deutscher Katholikentag Stuttgart 2022 e. V.
Roseggerweg 8 
70192 Stuttgart
E-Mail: datenschutz(at)katholikentag.de

3. Gültigkeit

Wir sind stets bemüht, unsere Webseite weiterzuentwickeln und neue Technologien einzusetzen. Daher kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern, bzw. anzupassen. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Erklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Bitte besuchen Sie daher diese Seite regelmäßig und lesen Sie die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durch.

Zuletzt aktualisiert am 29. August 2020

4. Datenerhebung, Datenverarbeitung und Datennutzung

Beim Aufruf unserer Webseite ist es technisch notwendig, verschiedene Daten zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen, damit eine fehlerfreie Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver möglich ist. Dazu werden Informationen, die Ihr Browser übermittelt, temporär auf unseren Servern (beziehungsweise bei unserem Webspace-Provider) gespeichert. Dabei werden automatisch folgende Daten erhoben und bis zu ihrer automatisierten Löschung in einer Log-Datei protokolliert:

  • die von Ihrem InternetService-Provider (ISP) zugewiesene IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)
  • Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs 
  • URL unserer aufgerufenen Seite
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode (Meldung über erfolgreichen Abruf)
  • übertragene Datenmenge
  • Referrer (das bezeichnet die Internetseite, von der ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt)
  • Browser (Typ und Version)
  • Betriebssystem des zugreifenden Rechners
  • URL, von der aus Sie uns besuchen (sog. Referrer URL)

Wir erheben diese Daten in anonymisierter Form, so dass diese Daten keiner bestimmten oder bestimmbaren Person zugeordnet werden können. Dies geschieht zum Zwecke der systeminternen technischen Verarbeitung (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit, der technischen Administration der System- und Netzinfrastruktur sowie zur Optimierung des Internetangebotes und zu statistischen Zwecken. Wir behalten es uns jedoch vor, die Log-Datei (IP-Adresse) nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Über diese Informationen hinausgehende personenbezogene Angaben, z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, werden nicht erhoben, es sei denn, diese werden uns von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellt.

Im Rahmen des Hostings unserer Website werden sämtliche im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Website zu verarbeitenden Daten gespeichert. Dies ist notwendig, um den Betrieb der Website zu ermöglichen. Die Daten verarbeiten wir daher entsprechend auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG an der Optimierung unseres Webseitenangebotes. Zur Bereitstellung unseres Onlineauftritts nutzen wir Dienste von Webhosting-Anbietern, denen wir die oben genannten Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß § 29 KDG zur Verfügung stellen.

5. Registrierung

Die Nutzung unserer Internetseite ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern einzelne über unsere Internetseite angebotene Funktionen und Leistungen die Angabe, Speicherung oder Nutzung von persönlichen Daten erfordern, werden Sie hierauf zuvor gesondert hingewiesen und informiert. Dies gilt insbesondere für eine Online-Anmeldung, Bewerbung zur Teilnahme oder Mitwirkung an den Veranstaltungen, Bestellungen und Registrierungen im Onlineshop sowie die Zusammenstellung und Speicherung Ihres persönlichen Programms. 

Hierzu muss eine Registrierung über die Schaltfläche "Mein Katholikentag" auf unserer Internetseite erfolgen. Um diesen Registrierungsvorgang erfolgreich durchführen zu können, benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Bei der Registrierung wird zudem Ihre IP-Adresse gespeichert, um gegen missbräuchliche Registrierungen rechtlich vorgehen zu können. Diese E-Mail-Adresse wird von uns dazu verwendet, um Ihnen einmalig eine Mail mit Ihrem Passwort zuzuschicken oder eine Mail zur Wiederherstellung Ihres Passworts zukommen lassen zu können. Andere nichtadministrative E-Mails senden wir Ihnen nur zu, wenn Sie dies wünschen und uns zu diesem Zwecke Ihre Einwilligung erteilt haben.

6. Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter zu bestellen. Bitte beachten Sie, dass wir für die Übersendung unseres Newsletters – neben der Angabe Ihres Vor- und Nachnamens sowie Ihrer E-Mail-Adresse – zwingend auf die Erteilung Ihrer Einwilligung angewiesen sind. Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter wird Ihre IP-Adresse gespeichert, um gegen missbräuchliche Anmeldungen rechtlich vorgehen zu können. Gemäß den aktuellen rechtlichen Bestimmungen, führen wir bei einer Anmeldung das sog. doppelte "Opt-In" Verfahren durch. Dies dient dem Zweck, um Missbrauch mit unserem Newsletterversand zu verhindern. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie über die angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail mit einem Aktivierungslink, den Sie bestätigen müssen. Nur der Abschluss dieses zweistufigen Verfahrens (Anmeldung und Bestätigung), schaltet Ihre E-Mail für den Empfang unseres Newsletters frei.

Sie können unseren Newsletter jederzeit ohne Angabe von Gründen abbestellen. Zudem können Sie Ihre Einwilligung zum Newsletterversand auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wie Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben können, erfahren Sie unter "Widerspruchs- und Widerrufsrecht".

7. Bewerber

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich über offene Stellen zu informieren und sich gleichzeitig online zu bewerben. Bei einer Bewerbung an personal(at)katholikentag.de verarbeiten wir Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bewerbung zur Verfügung gestellt haben, nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsprozesses im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften. Soweit sich Ihre Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung bezieht, verarbeiten wir die angegebenen Daten nur zum Zweck der Bearbeitung für diese konkrete Stelle. Die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten erfolgt dabei zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsprozesses gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG. Über den Abschluss des Bewerbungsverfahrens für eine Stelle hinaus verarbeiten wir Ihre Bewerbungsdaten nur soweit dies gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist oder wenn Sie einer Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten für zukünftige Stellenausschreibungen ausdrücklich gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG zugestimmt haben. Entsprechendes gilt für Initiativbewerbungen nach Abgleich Ihrer Einsatzwünsche sowie Ihres Qualifikationsprofils mit unseren Stellenangeboten. Die erforderlichen Bewerbungsdaten ergeben sich aus der jeweiligen Stellenbeschreibung. Darüber hinaus können uns Bewerberinnen und Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären Sie sich mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsprozesses entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des § 4 Nr. 2 KDG mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung gemäß § 11 Abs. 1 lit. b KDG (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft) oder auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß § 11 Abs. 1 lit. a KDG (z.B. Gesundheitsdaten, soweit diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber nach Ablauf der gesetzlichen Fristen oder falls Sie einem längeren Zeitraum ausdrücklich zugestimmt haben, nach Ablauf dieses Zeitraums gelöscht. Die Löschung erfolgt, soweit keine Einwilligung für einen längeren Zeitraum von Ihnen erklärt wurde, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sieben Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz nachkommen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

8. Auskunftsrecht und Datenberichtigung

Sie haben einen gesetzlichen Anspruch auf jederzeitige, unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unrichtige Daten berichtigen, sowie Daten sperren und löschen zu lassen.

Wenn Sie sich auf unserer Webseite über die Schaltfläche registriert haben, so haben Sie teilweise die Möglichkeit, Ihre gespeicherten Daten selbst einzusehen und zu berichtigen.

Wenn Sie darüber hinaus Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten wünschen oder weitergehende Fragen über die Verarbeitung oder Nutzung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, sowie eine Korrektur oder Löschung Ihrer Daten veranlassen möchten, so wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 9 "Widerspruchs- und Widerrufsrecht" angegebenen Kontaktadresse.

9. Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten für die Erstellung von pseudonymisierten Nutzungsprofilen zu widersprechen. Zudem haben Sie das Recht, eine an uns erteilte Einwilligung – beispielsweise für den Versand unseres Newsletters an Sie – zu widerrufen. In diesem Fall werden wir die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck unverzüglich unterlassen. Einen Widerspruch oder Widerruf können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen formlos per Post, Telefax oder E-Mail an uns übermitteln.

102. Deutscher Katholikentag Stuttgart 2022 e. V.
Roseggerweg 8 
70192 Stuttgart
Telefon: +49 69 24 74 24-282
E-Mail: datenschutz(at)katholikentag.de

10. Einwilligungen, Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und Weitergabe an Dritte und Speicherdauer

Soweit erforderlich, haben Sie uns ggf. Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt. In diesem Fall haben wir Ihre Einwilligung jeweils protokolliert. Wir sind gesetzlich verpflichtet, den Text der jeweiligen Einwilligung jederzeit für Sie abrufbar zu halten. Selbstverständlich können Sie uns erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wie Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben können, erfahren Sie unter Ziffer 8 "Widerspruchs- und Widerrufsrecht".

Sofern in dieser Datenschutzerklärung (z.B. bei den eingesetzten Technologien) nicht speziellere Informationen angeführt werden, können wir auf Basis folgender Rechtsgrundlagen personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten:

  • Einwilligung gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG – Der Betroffene hat seine Einwilligung in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG – Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
  • Rechtliche Verpflichtung gemäß § 6 Abs. 1 lit. d KDG – Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich.
  • Schutz lebenswichtiger Interessen gemäß § 6 Abs. 1 lit. e KDG – Die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen des Betroffenen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.
  • Berechtigte Interessen gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG - Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der Betroffenen überwiegen.

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen des KDG die nationalen Datenschutzbestimmungen in Ihrem bzw. unserem Heimatland gelten können.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, sofern:

  • Sie gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG zur Wahrung der berechtigten Interessen sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für die Weitergabe nach § 6 Abs. 1 lit. d KDG eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie dies gesetzlich zulässig und / oder
  • es gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Zur Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern: Wir wählen unsere Dienstleister, die in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeiten, sorgfältig aus. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragen, geschieht dies gemäß § 29 KDG.

Zur Speicherdauer: Sofern bei der Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, sind wir gemäß § 7 Abs. 1 lit. e KDG verpflichtet personenbezogene Daten zu löschen, sobald sich der Zweck für die Verarbeitung erledigt hat. In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass gesetzliche Aufbewahrungspflichten einen legitimen Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten darstellen. Daten werden von uns in personenbezogener Form grundsätzlich bis zur Beendigung einer Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf geltender Garantie-, Gewährleistungs- oder Verjährungsfristen, darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden, oder jedenfalls bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit einem Geschäftspartner gespeichert und aufbewahrt.

11. Cookies

Unsere Internetseite setzt kleine Textdateien ein, die auch "Cookies" genannt werden. Es werden sowohl sogenannte "Session-Cookies" (Sitzungs-Cookies) als auch "Permanent-Cookies" (dauerhafte Cookies) verwendet. Diese Cookies werden im Speicher Ihres Browsers abgelegt und dadurch auf Ihrem Computer gespeichert. Das Setzen von Cookies dient dem Zweck, Ihre Nutzererfahrung zu verbessern und um Ihnen bessere technische Möglichkeiten anbieten zu können. So werden Cookies bei uns eingesetzt:

  • Zur technischen Sitzungssteuerung
  • Zur Speicherung Ihrer individuellen Einstellungen
  • Zur Erkennung Ihres Browsers
  • Zur Bearbeitung Ihrer Broschürenbestellung
  • Zur Registrierung und zum Login im internen Bereich
  • Zu statistischen Erhebungen

Die Cookies sind nicht bestimmten Personen zuzuordnen und enthalten keine persönlichen Daten. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte "Session-Cookies", die gelöscht werden, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden. Die sogenannten "Permanent-Cookies" verbleiben auf Ihrem Computer, mittels derer wir Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Internetseite wiedererkennen.

Cookies enthalten keine Viren und richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an. Selbstverständlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies nutzen. Sollten Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, so haben Sie die Möglichkeit, in ihren Browsereinstellungen das Setzen von Cookies auf Ihrem Computer zu unterbinden, oder für jeden Cookie einzeln gefragt zu werden, ob sie diesen zulassen möchten.

Sie haben auch die Möglichkeit, bereits gesetzte Cookies zu löschen. Details hierzu erfragen Sie bitte bei Ihrem jeweiligen Browserhersteller. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Blockieren von Cookies zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen kann.

Aktuell wird auf dieser Internetseite mittels der Open-Source-Software Matomo, die Webanalyse über das Verhalten der Besucher in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert.

12. Einsatz von Webtracking (Open-Source-Software Matomo)

Diese Website benutzt die Open-Source-Software Matomo. Matomo verwendet sogenannte "Cookies", die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Matomo wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Matomo wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Matomo in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Sie können sich jedoch am Ende dieser Seite dagegen entscheiden, dass in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

13. Soziale Netzwerke

Auf unserer Webseite sind zudem verlinkte Script Codes (im Folgenden: "Plug-Ins") auf externe soziale Netzwerke enthalten. Diese sozialen Netzwerke werden ausschließlich von den jeweiligen externen Betreibern (wie z.B. Facebook Inc.) betrieben. Diese Plug-Ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch die jeweiligen Logos der diversen sozialen Netzwerke und deren Erscheinungsbild, die auf den Webseiten der sozialen Netzwerke eingesehen werden können, und/oder deren namentliche Benennung sowie ggf. diverse Schlagwörter wie etwa "Gefällt mir" oder "Like" oder "Share" oder "Teilen" kenntlich gemacht.

Standardmäßig sind diese Plug-Ins bei uns deaktiviert, so dass diese Plug-Ins keinen Kontakt mit den Servern der jeweiligen sozialen Netzwerke herstellen. Erst wenn Sie diese Plug-Ins aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Kommunikation mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk erklären, werden die Plug-Ins aktiv und stellen die Verbindung her. Die Aktivierung erfolgt mit einem Klick auf die jeweilige Schaltfläche. Erst mit dem zweiten Klick wird die Verbindung zu dem jeweiligen sozialen Netzwerk hergestellt.

Wenn Sie auf unserer Internetseite eine Webseite aufrufen, die dieses Social Plug-In enthält, wird eine direkte Verbindung mit den Servern der sozialen Netzwerke aufgebaut und von dort aus das dann für Sie sichtbare Bild des Plug-Ins und die dahinterliegenden Funktionen direkt an Ihrem Browser übermittelt, der sich in die Darstellung unserer Internetseite einbindet.

Sofern Sie während dieser Aktivierung der Plug-Ins über Ihr persönliches Benutzerkonto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk eingeloggt sind, wird die Information, dass Sie unsere Webseite besucht haben, weitergeleitet. Den Besuch unserer Webseite sowie Ihre Empfehlung kann das jeweilige Netzwerk ihrem dortigen Benutzerkonto zuordnen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige soziale Netzwerk sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Netzwerks. Wir weisen darauf hin, dass für die verlinkten Webseiten von Drittbetreibern andere Datenschutzrichtlinien und Haftungsregelungen gelten. Die Speicherung und Nutzung von Daten durch den Seitenbetreiber, die bei Nutzung dieser verlinkten Seiten anfallen, können den Umfang der vorliegenden Datenschutzerklärung überschreiten. Die Weiterverarbeitung auf den angeschlossenen sozialen Netzwerken, Speicherdauer wie auch der Verwendungszweck wird ausschließlich von diesen Anbietern bestimmt.

Die Aktivierung eines einzelnen Plug-Ins funktioniert jedoch nur für die aktuelle Seite und für den ausgewählten Dienst. Beim Aufruf weiterer Seiten ist das Plug-In wieder deaktiviert. So können Sie die sozialen Netzwerke in Verbindung mit unserer Webseite nutzen, ohne dass die jeweiligen sozialen Netzwerke gleichzeitig Surf-Profile erstellen können.

Bei Aktivierung eines Plug-Ins sowie der Durchführung einer Empfehlung werden diese Informationen an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert. Um dies zu verhindern, dürfen Sie die Aktivierung der Plug-Ins nicht durchführen. Überdies sollten Sie sich stets nach Nutzung des sozialen Netzwerks aus Ihrem dortigen persönlichen Benutzerkonto ausloggen.

Unsere Webseite setzt das Plug-In der Firma Facebook Inc. (im Folgenden "Facebook") ein. Das soziale Netzwerk Facebook wird durch die Firma Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA betrieben. Die zuständige Anschrift in Europa lautet: Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2, Ireland. Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie derzeit unter www.facebook.com/about/privacy. Weitere Informationen über das Plug-In von Facebook finden Sie derzeit unter http://www.facebook.com/help/186325668085084.

Unsere Webseite setzt außerdem das Plug-In der Firma Twitter Inc. (im Folgenden "Twitter") ein. Das soziale Netzwerk Twitter wird durch die Firma Twitter, Inc., 1355 Market St., Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA betrieben. Informationen zum Datenschutz bei Twitter finden Sie derzeit unter http://twitter.com/privacy.

ACHTUNG! Im Rahmen dieser Dienste erfolgt eine Datenübermittlung in die USA bzw. kann eine derartige nicht ausgeschlossen werden.

Wir bieten eine Facebook Fanpage an und informieren hier in unseren Datenschutzhinweisen darüber:

Verantwortliche im Sinne des KDG sind für den Betrieb unserer Facebook Fanpage Seite wir, gemeinsam mit Facebook Ireland, Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland im Sinne des § 28 KDG. Die für Facebook zuständige Aufsichtsbehörde ist die irische Datenschutzkommission. Die für eine gemeinsame Verantwortung erforderlichen Informationen gemäß § 15 Abs. 1 lit. a) und b) KDG finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter de-de.facebook.com/policy.php. Es gilt der Zusatz für Verantwortliche, den wir mit Facebook abgeschlossen haben, um die Erfüllung der Verpflichtung gemäß KDG hinsichtlich der gemeinsamen Verantwortung festzulegen. Es wurde diesbezüglich mit Facebook vereinbart, dass Facebook für die Erfüllung der Rechte betroffener Personen gemäß §§ 17-22 des KDG hinsichtlich der von Facebook nach der gemeinsamen Verarbeitung gespeicherten personenbezogenen Daten verantwortlich ist.

Es werden Ihre Daten und folgende Aktivitäten laut Information durch Facebook erfasst und verarbeitet:

  • Aufruf einer Seite bzw. eines Beitrags oder eines Videos von einer Seite
  • ob eine Seite abonniert oder nicht mehr abonniert wird
  • ob eine Seite oder ein Beitrag mit „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht mehr“ markiert wird
  • ob eine Seite in einem Beitrag oder Kommentar empfohlen wird
  • ob ein Seitenbeitrag kommentiert, geteilt oder auf ihn reagiert wird, einschließlich der Art der Reaktion
  • ob ein Seitenbeitrag verborgen oder als Spam gemeldet wird
  • ob von einer anderen Seite auf Facebook oder von einer Webseite außerhalb von Facebook auf einen Link geklickt wird, der zu der Seite führt
  • ob mit der Maus über den Namen oder das Profilbild einer Seite gefahren wird, um eine Vorschau der Seiteninhalte zu sehen
  • ob auf den Webseiten-, Telefonnummer-, „Route planen“-Button oder einen anderen Button auf einer Seite geklickt wird
  • die Information, ob Sie über einen Computer oder ein Mobilgerät angemeldet sind, während Sie eine Seite besuchen oder mit ihr bzw. ihren Inhalten interagieren

Damit diese Informationen verarbeitet werden können, erfasst Facebook u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Nach Auskunft von Facebook wird die IP-Adresse anonymisiert. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details auf die Datenschutzbestimmung von Facebook verweisen.

Beachten Sie, dass Facebook die Daten für eigene Zwecke (insbesondere für die Anzeige von Inhalten und Werbungen, Bereitstellung, Schutz und Verbesserung der Facebook-Produkte) aufgrund der eigenen Datenrichtlinie https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy und Nutzungsbedingungen verarbeitet und auch in Länder außerhalb der Europäischen Union bzw. Drittländer überträgt, für die Facebook nach eigenen Informationen geeignete Garantien nach § 40 KDG getroffen hat. Opt-Out-Möglichkeiten finden Sie in den Einstellungen Ihres Facebook-Kontos.

Facebook stimmt im Rahmen der Seiten-Insights-Ergänzung zu, die primäre Verantwortung gemäß DSGVO/KDG für die Verarbeitung von Insight-Daten zu übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO/KDG im Hinblick auf die Verarbeitung von Insight-Daten zu erfüllen (u. a. §§ 14 und 15 KDG, §§ 17 bis 24 KDG und §§ 26, 33, 34 KDG). Darüber hinaus wird Facebook die wesentlichen Inhalte der Seiten-Insights-Ergänzung den betroffenen Personen zur Verfügung stellen. Ihre Betroffenenrechte (Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit) können Sie daher gegenüber Facebook direkt ausüben.

Weitere Informationen, wie Facebook personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlagen, auf die Facebook sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung der Rechte betroffener Personen gegenüber Facebook, finden sich in der Datenrichtlinie von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

14. Partnerwebseiten

Diese Webseite beinhaltet unter anderem auch Links zu unseren Partnern. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken, so werden Sie automatisch zu dem jeweiligen Partner weitergeleitet und verlassen unser Webangebot. Für die Handhabe Ihrer Daten auf den verlinkten Partnerseiten sind ausschließlich die jeweiligen Webseitenbetreiber verantwortlich. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für diese Webseite gilt. Wir haben keinen Einfluss auf andere Anbieter und kontrollieren nicht, ob die geltenden Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

15. Verwendung von anderen Bookmark-Funktionen

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte von Dritter, wie zum Beispiel Kartenmaterial von Google-Maps, Videos von YouTube, Vimeo, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Britt-Anbieter die IP-Adressen z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir den Nutzer darüber auf.

Liste der Anbieter:

Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA
https://www.facebook.com/about/privacy

Google, Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, UWA
https://www.google.com/intl/de/privacy

Instagram, 1601 Willow Rd. Menlo Park, CA 94025, USA
https://help.instagram.com/155833707900388 

Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, California 94107, USA
https://twitter.com/privacy 

YouTube, YouTube LLC 901 Cherry Avenue San Bruno, CA 94066, USA
https://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Vimeo, Vimeo LCC 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA
https://www.vimeo.com/privacy

16. Elektronische Post (E-Mail) / Kontaktaufnahme

Informationen, die Sie unverschlüsselt per Elektronischer Post (E-Mail) an uns senden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch Ihre Identität nicht überprüfen und wissen nicht, wer wirklicher Inhaber einer E-Mail-Adresse ist. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet. Wie viele E-Mail-Anbieter setzen wir Filter gegen unerwünschte Werbung ("SPAM-Filter") ein, die in einigen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme ("Viren") enthalten, werden von uns in jedem Fall automatisch gelöscht. Wenn Sie schutzwürdige Nachrichten an uns senden wollen, empfehlen wir, die Nachricht auf konventionellem Postwege an uns zu senden. Im Falle der Kontaktaufnahme mit uns werden Ihre Daten für die weitere Korrespondenz gespeichert.

17. Rechte von Betroffenen

Betroffene Personen haben das Recht:

  • gemäß § 27 KDG , Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß § 18 KDG , unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß § 19 KDG , die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß § 20 KDG die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß § 23 KDG Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß § 22 KDG , Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß § 23 KDG , sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
  • gemäß § 8 Abs. 6 KDG Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Unter anderem haben Sie die Möglichkeit Ihre einmal erteilte Einwilligung zur Nutzung von Cookies auf unserer Website mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, indem Sie unsere Cookie Einstellungen aufrufen.
  • gemäß § 48 KDG sich hinsichtlich der rechtswidrigen Verarbeitung Ihrer Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für den aktuellen mit der Verarbeitung beauftragten Rechtsträger 102. Deutscher Katholikentag Stuttgart 2022 e. V. ist:

Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt/M. KdöR
Domplatz 3. Haus am Dom. 60311 Frankfurt/M
Tel.: 069 – 800 8718 800 E-Mail: info(at)kdsz-ffm.de

Geltendmachung von Betroffenenrechten

Sie selbst entscheiden über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Sollten Sie daher eine Ihrer oben genannten Rechte gegenüber uns ausüben wollen, können Sie sich gerne per E-Mail an datenschutz(at)katholikentag.de oder per Post, sowie telefonisch an uns wenden.

Bitte übermitteln Sie gemeinsam mit Ihrem Antrag zur eindeutigen Identifizierung eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises und unterstützen Sie uns bei der Konkretisierung Ihrer Anfrage durch Beantwortung von Fragen unserer zuständigen Mitarbeiter hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte geben Sie in Ihrer Anfrage an in welcher Rolle (Mitarbeiter, Bewerber, Besucher, Lieferant, Kunde, etc.) und in welchem Zeitraum Sie mit uns in Beziehung gestanden sind. Dies ermöglicht eine zeitnahe Bearbeitung Ihres Anliegens.

keyboard_arrow_up