Logo & Link zu der Startseite

 

Katholikentag

28. Mai bis 1. Juni 2014 in Regensburg

Geschlechtergerechtigkeit in Gesellschaft und Kirche

In einer losen Reihe stellen wir Ihnen die verschiedenen Zentren und Themenbereiche vor, die sich Ihnen auf dem Katholikentag präsentieren. Heute:

Zentrum Frauen und Männer

Männer und Frauen und ihre Rolle in Kirche und Gesellschaft – diesem Thema möchten Gabriele Zinkl, Vorstandsmitglied des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB), und Andreas Ruffing, Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, auf den Grund gehen. weiter

Liebe, die Leiden schafft

Kirche und Sex? Das hört sich im ersten Moment nicht nach einer Liebesbeziehung an. Im Gegenteil. Jugend und Sex dagegen schon eher: Die erste Liebe, der erste Kuss, die erste Berührung, ein spannendes Abenteuer, das mit der Pubertät beginnt. Wer liebt, leider aber auch, leidet, weil die Liebe nicht erwidert wird, leidet, weil die Liebe so ganz anders ist, als erwartet, leidet, weil man selber vielleicht anders ist. Ein Wechselbad der Gefühle ist diese Zeit der Jugend, in der Kirche nur eine untergeordnete Rolle spielt. „Dabei hätte die Kirche den Jugendlichen viel zu sagen, auch zu diesem Thema“, ist sich Eva-Maria Düring, Geistliche Bundesleiterin der KjG sicher. weiter

Katholikentag kompakt

Auf der Suche nach einem schnellen und kompakten Überblick darüber, was der Katholikentag alles so zu bieten hat? Dann schauen Sie sich unseren neuen Flyer an oder laden ihn sich gleich herunter. Denn dort finden Sie in komprimierter Form Nützliches und Tipps: Kompakt 




App goes online

Die Katholikentags-App für iOS- und AndroidGeräte ist ab sofort erhältlich – für iOS-Geräte unter iTunes und für Android unter google.play. Und auch bei uns können Sie sich die App herunterladen: www.katholikentag.de/app Es lohnt sich. Denn wer beim Katholikentag in Regensburg dabei ist, für den ist diese App ein Muss. weiter


Von Graffiti bis Weltpuzzle: Der Flyer zum Jugendprogramm ist da

Politische Vorträge und Workshops zur Energiewende, eine stimmungsvolle Abendmeditation oder ein lautes Popkonzert mit zehntausend Besuchern – Jugendlichen bietet der Katholikentag eine ganze Menge. Zum Feiern und Tanzen, zum Diskutieren und Informieren, zum In sich gehen und Selbst erfahren. Wer träumt nicht manchmal von der großen weiten Welt? Jana Pfeifer freut sich besonders auf den Vortrag „Aufbruch wagen“ in Regensburg: Hier berichten die ehemalige Missionarin auf Zeit Daniela Schneider und die Franziskanerschwester Angela Benoit über ihre Erfahrungen in Asien. weiter

Über 20.000 Dauerteilnehmende gemeldet

Die Vorbereitungen für den 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg laufen auf Hochtouren. Noch knapp zwei Monate, dann strömen zig Tausende in die mittelalterliche Stadt an der Donau. Über 20.000 Dauerteilnehmende haben sich ihr Ticket bereits gesichert. Geschäftsführer Dr. Martin Stauch  freut sich über jeden einzelnen von ihnen: „Es freut mich sehr, dass sich so viele Menschen auf den Weg nach Regensburg machen, um gemeinsam zu beten, das Flair der Stadt zu genießen und heiß über die gesellschafts- und kirchenpolitischen Themen zu diskutieren." weiter

Prominenz aus Kirche, Politik und Gesellschaft packt an für den Katholikentag

Wenn Sie Mitte dieser Woche zum Postkasten gehen und sehen, der Katholikentag hat Ihnen Programmheft und Eintrittskarte geschickt, dann kann es gut sein, dass genau Ihr Päckchen von Promihand gepackt wurde. An diesem Wochenende packten 200 fleißige Hände in den Räumen der KJF-Werkstätten in Straubing an, um die Unterlagen in die ganze Welt zu verschicken. Auch Bischof Rudolf Voderholzer langte tatkräftig zu. An einer eigens eingerichteten „Promipackstraße“ unterstützen ihn Katholikentagsgeschäftsführer Dr. Martin Stauch, Straubings Landrat Josef Laumer, Bürgermeisterin Maria Stelzl, KDFB-Landesvorsitzende Elfriede Schießleder, Armin Wolf, Sportchef im Funkhaus Regensburg, Regionaldekan Jakob Hofmann und natürlich KJF-Direktor Michael Eibl mit Geschäftsführer Hans Horn und der Einrichtungsleiterin der Werstätten in Straubing, Evi Feldmeier. Weiter

Katholikentagsleitung tagt in Neukirchen beim Heiligen Blut

Knapp zwei Monate vor dem Katholikentag war es die letzte Sitzung zur Vorbereitung des Großereignisses Ende Mai. Dafür haben die Mitglieder der Leitung einen besonderen Ort gewählt: Sie tagten gestern in Neukirchen beim Heiligen Blut, einem Wallfahrtsort direkt an der tschechisch-deutschen Grenze
im Bayerischen Wald. Dorthin wird am Katholikentagssamstag als Teil des Programms eine Wallfahrt mit mehreren tausend Teilnehmern stattfinden. Regensburgs Bischof Voderholzer wird sie leiten. Weiter

Brücken bauen zwischen Familien und Generationen

In einer losen Reihe stellen wir Ihnen die verschiedenen Zentren und Themenbereiche vor, die sich Ihnen auf dem Katholikentag präsentieren. Heute:

Zentrum Ehe, Familie und Generationen

Ein Ort soll es werden, zu dem sich Paare, Familien, Kinder, Singles und ältere Menschen gleichermaßen eingeladen fühlen: das Zentrum „Ehe, Familie und Generationen“ auf dem Katholikentag in Regensburg. Dafür sorgen bereits jetzt zahlreiche Expertinnen und Experten, die gemeinsam mit dem Programmbereich des Katholikentags eine vielfältige Mischung an Veranstaltungen planen. weiter

Katholikentags-Zeitung kostenlos

Täglich Tipps, Hinweise und ein aktualisiertes Programm: Stimmen die Veranstaltungszeiten noch? Was passiert, wenn ein Redner krank wird? Und wie komme ich am schnellsten zur Podiumsdiskussion mit Ilse Aigner oder zum Abendgebet? Fragen, auf die beim Katholikentag in Regensburg unter anderem die Katholikentags-Zeitung die Antworten weiß. Zum Artikel

Wise Guys fliegen Economy

Sari, 2. von links, (c) wise guys

Die Wise Guys aus Köln, Deutschlands bekannteste Vokal-Pop Gruppe, werden auch dieses Jahr wieder den Katholikentag rocken: kostenlos und open air. Am 29. Mai übernehmen die fünf Musiker die Kontrolle über das Stadion an der Universität und machen es zu ihrer Bühne. Sänger Marc "Sari" Sahr hat sich unseren Fragen gestellt... weiter

Mit dem Kombiticket kostenlos den Nahverkehr nutzen

Mit der Eintrittskarte sind die Teilnehmer des Katholikentags rundum versorgt, denn: sie berechtigt zur kostenfreien Nutzung aller Linienbusse und Nahverkehrszüge (2. Wagenklasse) im gesamten Tarifgebiet des Regensburger Verkehrsverbundes (RVV). Die Geschäftsführer des Regensburger Verkehrs Verbundes (RVV), Karl Raba und Dr. Christoph Häusler, und Dr. Martin Stauch, Geschäftsführer des 99. Deutschen Katholikentag Regensburg e.V., haben heute das Kombi-Ticket unterzeichnet. weiter

Wie kann Kirche vor Ort bei den Menschen bleiben?

In einer losen Reihe stellen wir Ihnen die verschiedenen Zentren und Themenbereiche vor, die sich Ihnen auf dem Katholikentag präsentieren. Heute:

Zentrum Kirche vor Ort - Kirche auf dem Land

Viele Menschen erleben, dass Kirche sich immer mehr von ihnen entfernt: Kirchengebäude werden umgenutzt oder bleiben verschlossen, Pfarreien werden zu Großgemeinden zusammengelegt, für Eucharistiefeiern am Sonntag sind weite Wege zurückzulegen, Priester sind noch dabei, Deutsch zu lernen. Viele Menschen fragen sich, ob für die alltägliche Lebenswirklichkeit Kirchenverantwortliche noch genügend Gespür haben... weiter

„Brücken in die weltweite Kirche“

Die sechs großen katholischen Missions- und Hilfswerke stellen sich gemeinsam vor

Auch beim Katholikentag in Regensburg präsentieren sich die sechs großen katholischen Missions- und Hilfswerke Adveniat, Caritas international, Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, Misereor, missio (Aachen und München) und Renovabis wieder gemeinsam, zusammen mit der Arbeitsstelle Weltkirche der Diözese Regensburg. "Das ist so bereits seit dem Katholikentag 2004 in Ulm eine gute Tradition", sagt Michael Krischer von missio München. "Ziel war und ist es, in der Öffentlichkeit des Katholikentags zu zeigen, dass die Werke sich als Partner in der Weltkirchlichen Arbeit verstehen." weiter

Halbzeit bei der Privatquartierkampagne

Renate Wörle, 2. von links

Es ist Halbzeit bei der Privatquartierkampagne "Engerl sucht Herberg" des 99. Deutschen Katholikentags: Familie Wörle aus Regensburg stellt das 2.000ste Bett zur Verfügung - weitere 2.000 werden aber noch gesucht. Schirmherr der Kampagne, Armin Wolf, besuchte die Gastgeberin und überreichte als Dankeschön einen Blumenstrauß und zwei Dauerkarten für den Katholikentag. Zum Artikel

Abenteuer mit Gott erleben

Springen, Hindernissen ausweichen, laufen, balancieren – und mittendrin in all der Action innehalten, Luft holen, nachdenken. Und vielleicht dabei Gott entdecken. Das ist die Idee hinter den Abenteuerexerzitien, die das Erzbischöfliche Jugendamt München/Freising  beim Katholikentag in Regensburg anbietet. Mit im Gepäck haben die Organisatoren zwei große und ein kleines Tipi, die für den Katholikentagsteilnehmenden einiges zu bieten haben... weiterlesen

Päckchen packen und Brücken bauen

Sabrina Traub, Sophia Goldschmitt, Jan Schattke

Sabrina Traub, Sophia Goldschmitt und Jan Schattke absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Geschäftsstelle des Katholikentags. Ob Computer einrichten, Unterkünfte für Teilnehmer organisieren oder Büromaterial einkaufen – die drei sind schon jetzt an vielen Stellen im Haus unentbehrlich. Im Interview berichten sie von ihren ersten Monaten beim Katholikentag.

Gut und günstig: der Katholikentagsteller

Für den Preis von 6 Euro erhalten alle Teilnehmer gegen Vorlage ihres Katholikentagsausweises bei vielen Gastronomen in Regensburg den sogenannten Katholikentagsteller. Dieser besteht aus einer warmen Mahlzeit und einem alkoholfreien Getränk. Zur Liste der teilnehmenden Restaurants...


Fünf Tage Kultur pur

Kulturelle Schmankerl wollen auch Kirchenferne erreichen. Konzerte, Kino, Kunst- und Literaturprojekte, Ausstellungen, Kabarett und Theater – rund 300 kulturelle Veranstaltungen laden beim Katholikentag in Regensburg zum Erleben und Staunen ein. Das sind fünf Tage Kultur pur. Im Regensburger Mehrgenerationenhaus stellte der Katholikentag diese Fülle vor. weiter

Das Engerl klopft an zwei besondere Türen

Der Regensburger Bischof Voderholzer und Oberbürgermeister Schaidinger suchen weitere Gästebetten. Denn bis jetzt sind noch nicht genügend Schlafplätze für die Katholikentagsgäste gefunden worden. Daher unterstützen Voderholzer und Schaidinger „Engerl“ Johann Ziereis bei seiner Suche. Anlässlich des 99. Katholikentags ruft Bischof Voderholzer die Bürger zur Gastfreundlichkeit auf. 4000 Betten werden gebraucht. Ziereis klopfte auf seinem Werbefeldzug an zwei ganz besondere Türen ... zum Artikel

Wie Oberbürgermeister Schaidinger und Bischof Voderholzer die Werbetrommel rühren und wie das Engerl mit seiner ungewohnten Popularität zurechtkommt, hören Sie hier:

Das Kombi-Ticket macht´s möglich

Kostenlose Nutzung von Bus und Bahn

Eine gute Nachricht für alle Teilnehmer des Katholikentags: Die Eintrittskarte berechtigt zur kostenfreien Nutzung aller Linienbusse und Nahverkehrszüge im gesamten Tarifgebiet des Regensburger Verkehrsverbundes (RVV). Als Mobilitätspartner des Katholikentags stockt der RVV seine Flotte während der Großveranstaltung so auf, dass die Teilnehmer zu den jeweiligen Veranstaltungen hin und abends wieder zurück gelangen. weiter

Katholikentagsbett besucht Chinesischen Turm

Der Chinesische Turm in Donaustauf ist besonders geeignet, um für die Bettenkampagne zu werben, denn er selber bot schon so manches mal Obdach: Anlässlich der Eröffnung der Walhalla 1842 wurden viele Gäste, wie König Ludwig I. von Bayern, erwartet. Und die Bettensituation rund um Donaustauf war eine ähnliche wie beim Katholikentag – Übernachtungsplätze wurden benötigt! Gut ein Dutzend Gäste übernachteten daher im Chinesischen Turm. 2014 kann der Chinesische Turm leider keine Unterkunft mehr bieten, denn es fehlt an sanitären Einrichtungen. Aber Donaustauf, Tegernheim und die Region rund herum rufen die Bevölkerung zur Gastfreundschaft auf: Zeigen Sie, wie gastfreundlich die Oberpfälzer sind und helfen Sie mit, für alle einen Schlafplatz zu finden. Zur Bildergalerie

4.028 helfende Hände gefunden

"Ein Katholikentag ist schlichtweg unmöglich ohne ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. Er funktioniert gar nicht", so Cheforganisator Martin Stauch. 2.014 Helfer, das macht hilfsbereite 4.028 Hände.
Und so viele Hände hat der Katholikentag gefunden! Allein in der letzten Woche haben sich noch einmal 900 Menschen angemeldet. Mit so einer rasanten Entwicklung haben die Organisatoren nicht gerechnet! Danke an alle Helferinnen und Helfer! 
Wer noch Interesse hat, kann sich auf die "Nachrückerliste" setzten lassen oder sich für den 100. Katholikentag 2016 in Leipzig eintragen lassen: informieren und anmelden.

Programmdatenbank online

Gezielt suchen, entspannt stöbern: Die Programmdatenbank des Katholikentags ist online. Alle Einzelveranstaltungen - vom kleinen Workshop bis zum großen Gottesdienst, von der Podiumsdiskussion bis zum Taizé-Gebet - sind dort aufgelistet und einfach zu finden. Auch nach Personen lässt sich die Datenbank durchsuchen. Für Menschen mit Behinderung bietet die Datenbank einen eigenen Service: sie kann beispielsweise nach Veranstaltungen mit Gebärdendolmetscher durchsucht werden. Die Datenbank wird laufend aktualisiert, auch während der Veranstaltungstage. Wer die Funktion "Mein Katholikentag" nutzt, kann sich dort sogar online ein individuelles Programm zusammenstellen.

Ein Jahr Papst Franziskus

Pressestelle Bistum Regensburg

Es ist noch jung, das Pontifikat von Papst Franziskus. Vieles hat sich in diesem einen Jahr getan: Der Papst wohnt im Gästehaus statt im Apostolischen Palast, statt roter Samtschuhe trägt er schwarze Gesundheitsschuhe und seine erste Reise führte ihn ins Flüchtlingslager auf Lampedusa. Sein Stil, seine Art zu handeln und zu denken findet sich auch im Apostolischen Schreiben Evangelii Gaudium des Heiligen Vaters wieder: Die Kirche muss bei den Menschen sein, vor allem bei denen, die am Rand der Gesellschaft stehen, den Armen, Unterdrückten und Kranken. Mit den drängenden Fragen des Papstes beschäftigen sich auch verschiedene Veranstaltungen des Katholikentages.

Musikalischer Sonnenschein in Regensburg

Foto: Bailey

Judy Bailey singt und liest beim Katholikentag

Sie ist viel unterwegs und fast auf der ganzen Welt zuhause - Judy Bailey  trat bereits in Singapur und Namibia auf, in Tansania, Australien und vor dem Papst. Nun wird die Musikerin mit karibischen Wurzeln auch auf dem Regensburger Katholikentag von ihrer Liebe zum Leben und zu Gott berichten. Weiter

100. Deutscher Katholikentag Leipzig 2016 e.V. gegründet

Bei jedem Katholikentag wird zur organisatorischen, rechtlichen und finanziellen Abwicklung ein eigener Rechtsträger als eingetragener Verein gegründet. Der 100. Katholikentag findet von 25. bis 29. Mai 2016 in Leipzig statt. Am Mittwoch, 26. Februar 2014, wurde in den Räumen der Sparkasse Leipzig der Rechtsträger für den Jubiläums-Katholikentag gegründet. Weiter

Grenzen überschreiten und Freiheit gewinnen

Andrea Pichlmeier leitet hauptberuflich das Referat Bibelpastoral im Bistum Passau. Für den Katholikentag engagiert sie sich als Vorsitzende eines Arbeitskreises, der für das Programm des Biblisch-Geistlichen Zentrums verantwortlich ist.

Im Interview berichtet sie, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles im Zentrum erwartet. Weiter

Die Bibel neu erleben

Foto: Muchlinsky

Bibliolog bietet interaktive Einblicke in die Heilige Schrift
Zehn Katholikentagsteilnehmer, elf Klappstühle, eine Bibel und ein Moderator – fertig ist ein mobiler Bibelworkshop. „Bibliolog“ nennt sich dieses Veranstaltungskonzept, das beim Regensburger Katholikentag Menschen die Bibel näher bringen soll. Mehr

Engerl sucht Herberg - Armin Wolf bittet um Betten

"28. Mai bis 1. Juni: der Katholikentag in Regensburg! Über 1.000 Veranstaltungen locken Zehntausende Menschen in unsere Stadt. In der Bibel heißt es „Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt.“ Als Schirmherr unterstütze ich „Engerl sucht Herberg“. Auf geht’s! Nehmen auch Sie a Engerl auf! Zeigen Sie, wie gastfreundlich wir Oberpfälzer sind!"

Tschechen und Deutsche pilgern gemeinsam auf dem Jakobsweg

Foto: Bistum Regensburg

„Stavet mosty s Kristem“ – so heißt „Mit Christus Brücken bauen“ auf Tschechisch. Dieses Leitwort in die Tat umgesetzt hat eine tschechisch-deutsche Pilgergruppe. Drei Tage lang war sie im Oktober 2013 auf dem tschechischen Jakobsweg von Prag bis Rožmitál pod Tremšínem unterwegs und konnte dabei neue Brücken zwischen Deutschland und Tschechien aufbauen. Um die Verbindung der beiden Nachbarländer weiter zu festigen, wird die Pilgerwanderung im Mai fortgesetzt werden. Das diesjährige Ziel: Neukirchen beim Heiligen Blut. Weiter

„Wir machen das, wir wollen das!“ Bischof Koch wirbt mit bewegenden Worten für den 100. Katholikentag in Leipzig

Den Beschluss über Leipzig als Veranstaltungsort hatte die Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) bereits im November verabschiedet. Nun steht auch der Termin: Der Jubiläums-Katholikentag wird von 25. bis 29. Mai 2016 stattfinden. Das hat der Hauptausschuss des ZdK bei seiner letzten Sitzung in Absprache mit dem gastgebenden Bistum Dresden-Meißen und der Stadt Leipzig beschlossen.  

Bei der Vollversammlung warb Bischof Koch mit bewegenden Worten für einen Katholikentag in Leipzig. Hier seine Rede vor der Vollversammlung.

Katholikentag startet Akkreditierung

Von 28. Mai bis 1. Juni findet in Regensburg der Katholikentag statt. In den über 1.000 Veranstaltungen, von großen Podien über Workshops, Vorträgen, Gottesdiensten, Bibelarbeiten, Konzerten und Filmvorführungen steht eine Vielfalt an Themen auf dem Programm. Ab sofort können sich Medienvertreter online akkreditieren. Anmeldeschluss für Onlineakkreditierungen ist der 5. Mai 2014, nach diesem Termin ist eine Akkreditierung vor Ort im Pressezentrum möglich. Alle Informationen zur Akkreditierung und zum Hotelkontingent für Journalisten auf www.katholikentag.de/akkreditierung. Die ganze Pressemitteilung lesen Sie hier.


Bischof Voderholzer wirbt für Privatquartiere

"Liebe Oberpfälzer, wir dürfen Gastgeber sein für den 99. Deutschen Katholikentag vom 28. Mai bis 1. Juni. Dazu brauchen wir viele Quartiere, ganz einfache Quartiere. Oft genügt eine Matratze und dann ein Frühstück dazu. Die Gäste, die kommen, sind hier nicht anspruchsvoll, sondern sie wollen den Glauben darstellen und den Glauben feiern. Ich bitte Sie, liebe Oberpfälzer, helfen Sie mit, dass wir unseren vielen Gästen, die kommen, auch ein Bett, eine Übernachtung, ein Dach über dem Kopf und ein schönes Ambiente bieten können. Ich danke Ihnen sehr herzlich dafür!"

Engerl sucht Herberg – Privatquartiersuche zum Katholikentag gestartet

Regensburg, 7. Februar 2014
Gastfreundschaft – dieses Thema wird in den kommenden Wochen eine zentrale Rolle in Regensburg spielen. Denn der 99. Deutsche Katholikentag ist auf die oberpfälzische Gastlichkeit dringend angewiesen: 4.000 Menschen möchten die Organisatoren während der fünf Tage vom 28. Mai bis 1. Juni privat unterbringen, in Stadt und Landkreis von Regensburg. Heute startete die Privatquartierkampagne unter dem Titel „Engerl sucht Herberg“. Schirmherr Armin Wolf stellte sie gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Rechtsträgers, Theo Zellner, in der Regensburger Altstadt vor. Weiterlesen...

Helfer, Hallenleiter, Multiplikator und Co. - Ehrenamt beim Katholikentag

Ohne ehrenamtliche Helfende würde vieles nicht funktionieren. Der Katholikentag möchte sich bei allen bedanken, die von Veranstaltung zu Veranstaltung freiwillig und ohne Bezahlung das Laientreffen unterstützen. Bundesweit sind mehr als 4.500 Ehrenamtliche an einem Katholikentag beteiligt. Ohne sie wären viele Angebote nicht möglich – danke dafür! Wie vielfältig man sich am Katholikentag einbringen kann, welche Aufgaben Funktionsträger oder Feuerwehren haben, zeigen unsere Ehrenamtsheets.

Am 28. Mai 2014 haben tausende von Reisenden in Deutschland nur ein Ziel: Regensburg!

Damit alle Besucher den 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg gut, sicher und kostengünstig erreichen, bieten wir Ihnen verschiedene Anreisemöglichkeiten. Unsere Webseite dient Ihnen als Informationsplattform, um einen Überblick über die verschiedenen Reiseangebote zu bekommen. 

Bitte reisen Sie möglichst klimafreundlich und ressourcenschonend an! Lesen Sie hier weiter.

Lied zum Leitwort des Katholikentags präsentiert

Anlässlich des einjährigen Weihejubiläums feierte der Regensburger Oberhirte am Sonntag, den 26. Januar eine Pontifikalvesper in der Regensburger Kathedrale St. Peter mit Vorstellung des Lieds zum Leitwort des Katholikentags "Mit Christus Brücken bauen".

Bischof Rudolf wünscht sich einen klingenden Katholikentag. Daher hatte er den Auftrag erteilt ein Lied zum Motto des Leitworts zu schreiben. Es wurde nun während der Feier im Dom zum ersten Mal vom Domchor und allen Gläubigen gesungen. Das Lied stammt aus der Feder von Hagen Horoba (Bischöfliches Seelsorgeamt) und Diözesanmusikdirektor Dr. Christian Dostal. Beide zeichneten sich auch verantwortlich für den „diözesanen Hit“ „Wer glaubt ist nie allein“, der anlässlich des Papstbesuches 2006 komponiert wurde.

Ins Auge gefasst: Gelingende Ökumene

Der Regensburger Katholikentag startet einen Fotowettbewerb zur Ökumene

Ökumenische Bibelgespräche und Gottesdienste, konfessionsübergreifende Feste, gemeinsamer Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden – die Ökumene in Deutschland ist vielfältig. Wie verschiedenste Initiativen und Projekte einen Beitrag zur Ökumene leisten, soll nun ein Fotowettbewerb zeigen, dessen Ergebnisse das Zentrum Ökumene beim Katholikentag präsentieren wird.

Unter dem Motto „Ins Auge gefasst: Gelingende Ökumene“ sind Mitglieder aus Ökumenekreisen in den Gemeinden, konfessionsübergreifende sozial-caritative Initiativen, ökumenische Kooperationspartner in kirchlichen Vereinen oder Schulen und multikonfessionelle Projektgruppen eingeladen, mit der Kamera festzuhalten, welchen Beitrag sie dazu leisten, dass Ökumene gelingt. Weiterlesen...

Audio – Katholikentag stellt Programm vor

Der gastgebende Bischof Rudolf Voderholzer und Alois Glück, der Präsident des veranstaltenden Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), haben jetzt das Programm vorgestellt.
„Mit Christus Brücken bauen“ heißt das Leitwort – und das gilt in vielerlei Hinsicht. Nachfolgend O-Töne von ZdK-Präsident Alois Glück und Bischof Rudolf Voderholzer. Ein Video von der Pressekonferenz finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.

Licht ins Dunkel

Bild: Bistum Augsburg

Eine Ausstellung zu den UN-Menschenrechtskonventionen auf dem Regensburger Katholikentag

Wie fühlt es sich an, an einem Samstagnachmittag blind durch die volle Innenstadt zu gehen? Wie ist es, im Rollstuhl einzukaufen? Und wie kann man nach dem Weg fragen, wenn man selbst hörgeschädigt ist? „Licht ins Dunkel“ über den barrierereichen Alltag von Menschen mit Handicap möchte eine Ausstellung beim Katholikentag bringen. Sie beschäftigt sich mit der UN-Menschenrechtskonvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Mehr

Regionaltreffen im Bistum Regensburg gehen in die dritte Runde

Wie können sich die Verantwortlichen in den Pfarreien und Verbänden der Diözese Regensburg gezielt auf die Tage vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 vorbereiten? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, werden wieder Vertreter der ordinariatsinternen Arbeitsgruppe gemeinsam mit Mitarbeitenden der Geschäftsstelle des Katholikentags im Bistum Regensburg unterwegs sein. Im Rahmen der Regionaltreffen erhalten alle Interessierten Informationen zum Planungsstand. Alle Termine

"Mein Katholikentag" geht online

Ab sofort steht auf www.katholikentag.de ein Tool zur Verfügung, das die Anmeldung von Gruppen erleichtert: „Mein Katholikentag“. Besondere Zusatzfunktion ab März: Registrierte Nutzer können sich ein individuelles Katholikentagsprogramm zusammenstellen und sicher sein, sie kennen immer den jeweils neusten Stand. Nehmen Sie Ihre Daten einfach mit! Die Programm-App des Katholikentags macht’s möglich. Welche Vorteile die Registrierung hat und wie sie sich ihr Programm zusammenstellen können, lesen Sie im nachfolgenden Artikel.

Ungehindert Infos finden – Das Gebärdensprachvideo über den Regensburger Katholikentag ist online

Hörgeschädigte und gehörlose Menschen, die bereits im Vorfeld Informationen über den Katholikentag in Regensburg suchen, finden diese ab sofort in einem Gebärdensprachvideo. Welches Programm erwartet mich? Wie kann ich mich anmelden? Wer unterstützt  mich vor und während des Katholikentags? Diese Fragen beantwortet das Video, das außerdem über Preise, Unterkunft, die Gastgeberstadt und vieles mehr aufklärt. Schauen Sie hinein, es lohnt sich!

Katholikentag wird klimaneutral

Logo Klimaneutraler Katholikentag

Der verantwortliche Umgang mit unserer Umwelt ist zentrales Anliegen des Katholikentags. Deshalb hat das Leitungsgremium einstimmig beschlossen: Der Katholikentag in Regensburg wird klimaneutral. Ziel ist, den Ausstoß von CO2 vermeiden, wo nicht möglich, ihn verringern und in einem letzten Schritt, ihn ausgleichen. Dreh- und Angelpunkt wird das „Klimaneutrale Dorf“ auf dem Campus der Universität sein. Ein eigenes Zentrum „Globale Verantwortung und europäische Nachbarschaft“ widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit. Weiterlesen...

Aktion Mensch fördert Barrierefreiheit beim Katholikentag mit 180.000 Euro

Regensburg, 9. Dezember 2013

Menschen mit Behinderung sollen den Katholikentag in Regensburg unbeschwert erleben können. Gemeinsam mit der Geschäftsstelle des höchsten deutschen katholischen Laientreffens engagiert sich die Aktion Mensch seit Monaten für weitgehend barrierefreie Begegnungen in Regensburg und fördert das Vorhaben mit knapp 180.000 Euro. Mit diesem Geld werden Angebote wie Begleitdienste, Gebärdensprachdolmetscher oder Publikationen in Leichter Sprache für Menschen mit Behinderung realisiert. Mehr

Die Welt aus dem Glauben heraus gestalten

Preisträger des Aggiornamento-Preises stehen fest

Das Mentoring-Programm für Studentinnen mit Behinderung des Hildegardis-Vereins erhält den diesjährigen Preis der Deutschen Katholikentage, den Aggiornamento-Preis. Außerdem ausgezeichnet werden der Verein "Set-Free" der Emmaus-Bewegung sowie das Projekt des Maximilian-Kolbe-Werks "Demokratieerziehung" an sächsischen Schulen. Weiterlesen...

Tag des Ehrenamts

Ob in der Gesellschaft, in der Kirche oder beim Katholikentag: Ohne ehrenamtliche Helfende würde vieles nicht funktionieren. Heute würdigt der „Tag des Ehrenamts“ dieses Engagement. Auch der Katholikentag möchte sich bei allen bedanken, die von Veranstaltung zu Veranstaltung freiwillig und ohne Bezahlung das Laientreffen unterstützen. Bundesweit sind mehr als  4.500 Ehrenamtliche an einem Katholikentag beteiligt. Ohne sie wären viele Angebote nicht möglich – danke dafür! Weiterlesen...

Regensburger Gastronomen gesucht

Wo isst man am Katholikentag?

Wer am Katholikentag teilnimmt, will nicht nur Veranstaltungen besuchen und Menschen treffen – Katholikentagsbesucher benötigen zwischendurch auch Speis und Trank. Gut, günstig und regional; so wünschen sich die Besucher aus ganz Deutschland, Europa und der Welt ihre Verpflegung. Nun sucht der Katholikentag Gastronomen in Regensburg, die unter diesen Kriterien von 28. Mai bis 1. Juni 2014 ein eigenes Katholikentagsgericht anbieten: den Katholikentagsteller. Die Idee dahinter...

FORTSETZUNG: Katholikentag arbeitet nachhaltig

Zukunftsfähig leben - Bereits beim Mannheimer Katholikentag war Nachhaltigkeit ein großes Thema.

Das kann der Katholikentag während der Veranstaltung tun 

Um die über 1.000 Einzelveranstaltungen in Regensburg so umwelt- und ressourcenschonend wie möglich zu gestalten, hat sich der Katholikentag viel vorgenommen. Er sieht sich in der Pflicht, erneuerbare Energien zu fördern und bezieht daher Ökostrom vom örtlichen Anbieter. Doch: Mit Energie soll grundsätzlich sparsam umgegangen werden, egal ob erneuerbar oder konventionell. So sollen mindestens drei von zehn Bühnen mit energiesparenden Scheinwerfern ausgestattet werden.  Mehr

Katholikentag arbeitet nachhaltig

Umweltbelastungen vermeiden, wo es geht, ist zentrales Anliegen des Katholikentags. Klimaneutral, regional, saisonal, bio, fair und sozial – an diesen Kriterien orientiert sich der Katholikentag, von der Büroausstattung bis zu den Produkten im Katholikentagsshop oder der Verpflegung von Sitzungen. Unter www.katholikentag.de/klimaneutral stehen nun Informationen zu den Umweltmaßnahmen des Katholikentags zur Verfügung. Die Liste der Ziele ist lang: viele davon sind bereits jetzt erreicht, bei anderen muss angeschoben werden. Weiterlesen...

Zentralkomitee der deutschen Katholiken nimmt Einladung Bischof Kochs nach Leipzig an

Gastgeber des Katholikentags 2016: Bischof Heiner Koch, Foto: Benedikt Plesker

Bad Godesberg, 25. November 2013

Dr. Heiner Koch, Bischof von Dresden-Meißen, überbrachte der Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) heute die offizielle Einladung zum 100. Deutschen Katholikentag 2016 in die Stadt Leipzig. Das Plenum nahm die Einladung einstimmig und mit großem Dank an. 

Dieser Katholikentag sei in vielerlei Hinsicht eine große Herausforderung wie auch eine große Chance, so Koch. Zum einen, weil er als 100. Katholikentag an eine lange und wirkungsvolle Geschichte der Katholiken in Deutschland erinnere. Mehr.

Freude schenken zu Weihnachten!

Ein Geschenk will sorgfältig ausgewählt sein. Dieses Jahr haben wir für Sie spezielle Geschenkideen zusammengestellt und können Ihnen vier tolle Weihnachtsangebote anbieten.

Oder nutzen Sie unseren Frühbucherrabatt und schenken Sie schon jetzt eine Teilnahme am Katholikentag 2014 in Regensburg. Sparen Sie mit diesem Geschenk bis zu 20 Euro! Den Gutschein für eine Dauer-, Tages- oder Familienkarte kann der oder die Beschenkte ab Ende April gegen eine Karte des Katholikentags eintauschen. Schauen Sie in unserem Shop vorbei. Wir freuen uns!

Bestellen Sie bis 17. Dezember 2013 und wir schicken ihre Bestellung rechtzeitig vor Weihnachten zu Ihnen nach Hause.

Taubenklänge machen Vorfreude auf den Katholikentag

Foto: Andreas Detterbeck

Vergangenen Sonntag fand in der Herz-Jesu-Kirche in Regensburg ein besonderer Familiengottesdienst statt: Rund 50 Kinder ließen sich von „Taubenpfarrer“ Michael Gnan und seinen musizierenden Tauben begeistern. Auf Einladung von Pfarrer Martin Müller aus der Pfarrgemeinde Herz Jesu ließ er im Rahmen einer aramäischen Predigterzählung Tauben mit Schellen im Gefieder fliegen. Auch beim Katholikentag 2014 kommen die Tauben bei Veranstaltungen zum Einsatz. Weiterlesen...

Was gut werden will, das kostet - Wie finanziert sich der Katholikentag?

Immer wieder locken Katholikentage viele Menschen aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt an – weil sie dort Gleichgesinnte treffen und gemeinsam Glauben als etwas Lebendiges erfahren. Weil sie neue Kraft für den Alltag schöpfen können. Und weil sie Anregungen finden, auf spiritueller, politischer und gesellschaftlicher Ebene. Die Rahmenbedingungen für all das zu schaffen, kostet Geld. 8,6 Millionen Euro sind für 2014 im Etat eingeplant.

Wie erfolgt die Finanzierung? „Die Kosten eines Katholikentags werden ungefähr gedrittelt,“ erklärt Geschäftsführer Martin Stauch. „Ein Drittel übernimmt die öffentliche Hand, ein Drittel die katholische Kirche und ein Drittel setzt sich aus Eigenmitteln zusammen.“ Was das im Einzelnen heißt, lesen sie hier.

Werben Sie für den Katholikentag

Machen Sie Werbung für den Katholikentag in Ihrem Magazin oder Ihrem Pfarrbrief! Jetzt gibt es Anzeigen zum Herunterladen. Sie möchten von Ihrer Internetseite auf den Katholikentag verlinken? Dann finden Sie fertige Buttons, die mit einem Link zu unserer Internetseite hinterlegt sind. So können Sie für die Teilnahme am Katholikentag werben oder gezielt auf unsere Suche nach Helferinnen und Helfer aufmerksam machen. Hierfür haben wir Textbausteine zu folgenden Themen vorbereitet: allgemeine Informationen zum Katholikentag, zur Helferwerbung, dem Leitwort, dem Programm und zur Anmeldung. Wir freuen uns, wenn Sie den Katholikentag unterstützen!

Ein Ort der Begegnung und des Austauschs

Wo treffen sich verschiedenste Kirchen und Konfessionen, um gemeinsam ein Programm des Betens, Feierns und Diskutierens aufzustellen? Bei den Vorbereitungen zum „Zentrum Ökumene“ für den Katholikentag im nächsten Jahr. Ihr gemeinsames Ziel: sich austauschen, den gemeinsamen Glauben feiern und voneinander lernen.

13 Vertreterinnen und Vertreter aus ganz Deutschland arbeiten in einem Arbeitskreis das Programm für das Zentrum Ökumene aus. Mit dabei sind neben Katholiken und Protestanten unter anderem auch Repräsentanten orthodoxer Kirchen und freikirchlicher Gemeinschaften. Weiterlesen...

Gemeinsam Barrieren überwinden - Der Expertenbeirat Barrierefrei

Wie kann der Katholikentag so gestaltet werden, dass möglichst alle Menschen ungehindert daran teilnehmen können?

Das fragten sich vor kurzem zwölf Experten bei der Tagung des Beirats Katholikentag barrierefrei in Regensburg. Gemeinsam mit der Geschäftsstellenmitarbeiterin Judith Schmohl suchten sie nach Lösungen für barrierefreie Wege zum und am Katholikentag im kommenden Jahr. Weiterlesen...

Veranstaltungen von und für Frauen und Männer

Mit einem eigenen Zentrum widmet sich der Katholikentag Fragen der Geschlechter-gerechtigkeit in Gesellschaft und Kirche 

Männer und Frauen und ihre Rolle in Kirche und Gesellschaft – diesem Thema möchten Gabriele Zinkl, Vorstandsmitglied des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB), und Andreas Ruffing, Leiter der Arbeitsstelle Männerseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz, auf den Grund gehen. Gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen und dem Programmbereich der Geschäftsstelle entwickeln sie das Zentrum „Frauen und Männer“, das sich am 99. Katholikentag der Geschlechterfrage in Kirche und Gesellschaft widmen wird. Weiterlesen...

 

Katholikentag barrierefrei

Auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen sollen am Katholikentag im nächsten Jahr unbeschwert teilnehmen und teilhaben können.

Darum hat der Katholikentag nun einen eigenen Schwerpunkt zum Thema Barrierefreiheit gesetzt. Gemeinsam mit einem Expertenbeirat sorgt die Beauftragte für Barrierefreiheit, Judith Schmohl, dafür, dass möglichst viele Veranstaltungen für möglichst viele Menschen zugänglich sein können. Weiterlesen...

 

Brücken bauen zwischen Familien und Generationen

Das Zentrum Ehe, Familie, Generation

Ein Ort soll es werden, zu dem sich Paare, Familien, Kinder, Singles und ältere Menschen gleichermaßen eingeladen fühlen: das Zentrum „Ehe, Familie und Generation“ auf dem Katholikentag im nächsten Jahr. Dafür sorgen bereits jetzt zahlreiche Expertinnen und Experten, die gemeinsam mit dem Programmbereich des Katholikentags eine vielfältige Mischung an Veranstaltungen planen.

Ulrich Hoffmann, Ehe- und Familienseelsorger im Bistum Augsburg, ist einer von ihnen. Als Vorsitzender des verantwortlichen Arbeitskreises ist es ihm besonders wichtig, eine große Breite aktueller politischer und kirchlicher Fragestellungen sowie Themen der persönlichen Lebensführung abzubilden. Weiterlesen...

 

 

Alle bislang erschienenen Texte finden Sie unter Service.


Begrüßungsvideo in deutscher Gebärdensprache

Diözesane Vorbereitung

Verfolgen Sie die diözesane Vorbereitung des Bistums Regensburg. Mit Informationen und aktuellen Projekten rund um die pastorale Vorbereitung auf den Katholikentag 2014 in Regensburg auf www.vorbereitung-katholikentag2014.de


Wer macht Katholikentage?

Veranstaltet werden Katholikentage vom
Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), das gastgebende Bistum ist 2014 die Diözese Regensburg.


99. Deutscher Katholikentag
Regensburg 2014 e.V.

Im Gewerbepark C 55. D-93059 Regensburg
Postfach 30 01 12. D-93035 Regensburg
Tel.  +49 941.584 390 0
Fax  +49 941.584 390 111