Logo & Link zu der Startseite

 

Katholikentag

28. Mai bis 1. Juni 2014 in Regensburg

Grußwort zur Einweihung der Geschäftsstelle des 100. Katholikentages in Leipzig

Pfarrer Jens Schmidt © www.altkatholiken-sachsen.de

Als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Sachsen möchte ich im Namen des gesamten Vorstandes, aber noch viel mehr im Namen der ganzen ACK, herzliche Grüße zur Einweihung der Geschäftsstelle des 100. Katholikentages 2016 in Leipzig überbringen.

Die Nachricht das der nächste Katholikentag unter dem Motto „Seht, da ist der Mensch“ in Leipzig stattfindet, hat mich persönlich mit großer Freude erfüllt.

Ich bin davon überzeugt nicht nur mich, sondern andere Christinnen und Christinnen, andere Bürgerinnen und Bürger unseres Landes ebenfalls.

Lesen Sie hier das komplette Grußwort

 


Geschäftsstelle für den 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig eröffnet

Mit einem Tag der offenen Tür ist am Montag die Geschäftsstelle des 100. Deutschen Katholikentags Leipzig 2016 eröffnet worden. Zur Einweihung der Räume in der Nikolaistraße, im Herzen der Leipziger City, konnten Dr. Martin Stauch und sein zwölfköpfiges Startteam rund 100 Gäste aus Rat und Verwaltung der Stadt Leipzig, aus zahlreichen Behörden und Verbänden begrüßen.

"Hier wird etwas von dem greifbar, was gerade im Wachsen begriffen ist", so der Generalvikar der Diözese Dresden-Meißen, Andreas Kutschke, bei seiner Begrüßung."Der Katholikentag wird Glaube und Kirche erfahrbar und berührbar machen, gerade für die, die dazu bisher nichts wussten. Damit dies gelingt, werden bald rund 40 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in dieser Geschäftsstelle arbeiten. Das ist mehr als eine Arbeit, das ist auch ein Stück Berufung."

Geschäftsführer Martin Stauch bedankte sich bei Oberbürgermeister Jung und den Mitgliedern des Stadtrates für die Bereitschaft, den 100. Katholikentag mit einer Millionen Euro zu unterstützen. "Ich bin davon überzeugt, dass es nicht nur im Rat sondern auch in der Bevölkerung von Leipzig eine Mehrheit für den Katholikentag gibt. Wir in der Geschäftsstelle werden alles tun damit der Katholikentag ein großes Ereignis für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt wird." Aufgabe der Geschäftsstelle des Katholikentags werde es sein, die zahlreichen Ehrenamtlichen dabei zu unterstützen, den Katholikentag programmatisch und organisatorisch vorzubereiten und durchzuführen. Stauch lud die Leipziger dazu ein, die Geschäftsstelle kennenzulernen. "Wir wollen uns mit dem Katholikentag nicht ins Getto zurückziehen, sondern ein Angebot für alle Interessierten machen." 


Herzliche Einladung zur Einweihung der Geschäftsstelle

Am Montag, den 10.November von 10-17 Uhr

 

Wir freuen uns auf die Einweihung unserer neuen Geschäftsstellenräume am Montag, den 10.November und damit auf den Start der Vorbereitungen für den 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig 2016.

Direkt im Herzen der Stadt Leipzig haben wir in der Nikolaistraße unser Quartier für die nächsten zwei Jahre bezogen.  Wir laden Sie ein beim Tag der offenen Tür von 10-17 Uhr unsere Räume, Strukturen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenzulernen.


Programm

10 Uhr Einweihung und Gang durch die Geschäftsstelle mit Generalvikar Andreas Kutschke und Geschäftsführer Dr. Martin Stauch
Anschließend bis 17 Uhr Tag der offenen Tür


Katholikentagskollekte überreicht

29. Oktober 2014

90.000 Euro für SOLWODI

Mehr als 50.000 Euro hat der Katholikentag in Regensburg für ein Projekt zur Unterstützung von Opfern von Menschenhandel und Zwangsprostitution bei den Kollekten in seinen Gottesdiensten gesammelt.

Zusammen mit einem Scheck von 40.000 Euro, mit dem das Bistum Regensburg das von dem Verein SOLWODI (Solidarity with Women in Distress – Solidarität mit Frauen in Not) getragene Projekt zusätzlich unterstützt, konnten Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und Magdalena Bogner für die Katholikentagsleitung am Mittwoch, dem 29. Oktober 2014, in Regensburg mehr als  90.000 Euro an die Gründerin von SOLWODI, Schwester Lea Ackermann überreichen.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier

Seht, da ist der Mensch - Leitwort für den 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig

ZdK-Präsident Glück und Bischof Koch präsentieren das Leitwort zum 100. Katholikentag.
ZdK-Präsident Glück und Bischof Koch präsentieren das Leitwort zum 100. Katholikentag 2016 in Leipzig.

"Seht, da ist der Mensch" lautet das Leitwort für den 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig.

"Bei der Suche nach Antworten auf die zahlreichen gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen unserer Gegenwart muss immer der Mensch im Mittelpunkt stehen. Der Mensch, sein Wert und seine Würde müssen der Maßstab unseres Handelns und Gestaltens sein. Genau hierhin zielt das Leitwort und genau hierüber wollen wir beim Katholikentag sprechen", so der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, bei der Vorstellung des Leitwortes für den Leipziger Katholikentag am Dienstag, dem 21. Oktober 2014.

Hier geht es zur Pressemeldung.

Die Geschäftsstelle des Katholikentags zieht nach Leipzig

Am Freitag, den 26. September, schließt die Geschäftsstelle des Katholikentags in Regensburg und zieht nach Leipzig. Während des Umzugs ist die Geschäftsstelle nicht zu erreichen. Ab dem 13. Oktober 2014 sind wir wieder für Sie da:

100. Deutscher Katholikentag Leipzig 2016 e.V.
Nikolaistr. 27-29
04109 Leipzig
Tel. 0341 / 52575-0
Fax: 0341 / 52575-111
info(at)katholikentag.de

Stadtrat Leipzig genehmigt Zuschuss für Katholikentag 2016

Foto: Jérôme Gravenstein

Wie die Großveranstaltung sich finanziert und was die Gastgeberstadt davon hat

Die Stadt Leipzig wird den 100. Deutschen Katholikentag mit einem Zuschuss von einer Million Euro unterstützen, so lautet der Beschluss des Stadtrats in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause am 17. September 2014. Nur 4,5 Prozent der Leipziger Bürgerinnen und Bürger sind Katholiken. Warum vergibt bzw. holt man ausgerechnet den Jubiläumskatholikentag nach Leipzig in eine Region, in der die Christen in der Minderheit sind? Wer bezahlt die Veranstaltung? Was hat die Stadt davon?
Katholikentags-Geschäftsführer Martin Stauch verantwortet den Haushalt des Katholikentags und gibt einen Einblick in die Finanzierung der Großveranstaltung. Zum Interview

Deutscher Katholikentag 2018 nach Münster eingeladen

Giebelhäuser und Lambertikirche am Prinzipalmarkt © Presseamt Münster / Tilman Roßmöller

Bischof Genn: Große Chance und Herausforderung

Münster/Bonn, Mittwoch, 16. Juli 2014: Der Deutsche Katholikentag 2018 soll in Münster stattfinden. Das haben das Zentralkomitee der Deutschen Katholiken (ZdK) und das Bistum Münster am Mittwoch, dem 16. Juli 2014 bekannt gegeben. Vom 9. bis zum 13. Mai 2018 könnten, wenn die Vollversammlung des ZdK der Einladung des Bistums Münster im November zustimmt, Zehntausende Gläubige den Weg nach Münster finden. Das Christen-Treffen im Jahr 2018 wird der 101. Deutsche Katholikentag sein. In Münster fand der Katholikentag bereits drei Mal statt: 1852, 1885 und 1930. Zur Meldung des ZdK

Leitung für den 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig gegründet

Leitung 100. Katholikentag Leipzig, Foto: ZdK

Freitag, 11. Juli 2014: Am Donnerstag und Freitag, dem 10./11. Juli, ist in Leipzig die Leitung des 100. Deutschen Katholikentags zu ihrer ersten Sitzung zusammengekommen.  Der Jubiläumskatholikentag wird vom 25. bis 29. Mai 2016 in Leipzig stattfinden. Unter Leitung des Präsidenten des ZdK, Alois Glück, und des Bischofs der gastgebenden Diözese Dresden-Meißen, Dr. Heiner Koch, standen erste Gespräche über die inhaltliche Gestaltung des Leipziger Katholikentags im Zentrum der Beratungen. Zur Meldung

Der Katholikentag sagt: DANKE!

Allen Gästen des 99. Deutschen Katholikentag in Regensburg: Herzlichen Dank für Ihr Kommen! Sie haben die Donaustadt zu einem Ort des Verbindens und des Brückenbauens werden lassen!

Allen, die beim Katholikentag mitgewirkt haben: Herzlichen Dank für für Ihr Engagement! Auch durch Ihre Unterstützung konnten wir hier mit Christus Brücken bauen!

Katholikentag in Regensburg schlägt wichtige innerkirchliche Brücken

ZdK-Präsident Alois Glück, Kardinal Reinhard Marx


Eine positive Bilanz haben die Veranstalter zum Ende des Katholikentags gezogen.

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Alois Glück, sprach von "einem starken Beitrag zum Brückenschlag in unserer Kirche" und lobte die offene Gesprächskultur. An den fünf Tagen in Regensburg seien sich in einer bisher nie dagewesenen Breite und Vielfalt Menschen und Gruppen mit unterschiedlichsten Glaubenswegen und Frömmigkeitsformen begegnet. Wie zuvor in Mannheim kamen 33.000 Dauerteilnehmer in die Donaustadt, bei den Tagesgästen mussten die Veranstalter an den ersten beiden Tagen Abstriche machen. Insgesamt kamen knapp 60.000 Gäste zum Katholikentag. Weiter

Bislang erschienene Texte finden Sie unter Service.

Wir suchen engagierte und kreative Mitstreiter und Mitstreiterinnen für die Geschäftsstelle des 100. Deutschen Katholikentags in Leipzig.

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Mein Katholikentag

Liveberichterstattung

Während des Katholikentags in Regensburg berichtete ein Team von Journalistenschülerinnen und -schülern multimedial von der Großveranstaltung. Wir danken dem Medienkolleg Innsbruck und der katholischen Journalistenschule ifp (München) für die Zusammenarbeit! Hier finden Sie die Liveberichterstattung vom 99. Deutschen Katholikentag.

100. Deutscher Katholikentag
Leipzig 2016 e.V.

Nikolaistr. 27-29. D-04109 Leipzig
Postfach 10 04 10. D-04004 Leipzig
Tel.  +49 341.52575 0
Fax  +49 341.52575 111