Titelbild Übernachten

Übernachten

Damit unsere Gäste die Zeit vor Ort genießen können, organisieren die Verantwortlichen des Katholikentags verschiedene Möglichkeiten zur Unterbringung.

Gemeinschaftsquartier

Katholikentag heißt auch Gemeinschaft – und das kann schon beim Quartier anfangen. Einfach und preisgünstig bieten wir Ihnen ein Gemeinschaftsquartier an. In ausgewählten Schulen der Gastgeberstadt werden für die Zeit des Katholikentags die Klassenräume für die Unterbringung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern bereitgestellt. Das Frühstück ist im Quartierpreis inbegriffen. Bitte bringen Sie Schlafsack, Isomatte, Handtücher und Frühstücksgeschirr selbst mit.

Familienquartier

Familien mit kleinen Kindern können in speziellen "Familienschulen" übernachten. In der Regel werden hier nur 8 bis 10 Personen in einem Klassenraum untergebracht und die Schulen sind nachmittags früher wieder geöffnet. Auch hier bringen Sie bitte Schlafutensilien, Handtücher und Frühstücksgeschirr mit.

Privatquartier

Privatquartiere ermöglichen während des Katholikentags ganz besondere persönliche Begegnungen: Zahlreiche Menschen in der Gastgeberstadt und Umgebung öffnen völlig Fremden ihre Wohnungen und Häuser. Die Gastgebenden sorgen in der Regel für ein kleines Frühstück und bieten ein Bett, eine Liege oder eine Couch an. Diese Quartiere sind vorwiegend für ältere Teilnehmende, Familien und Menschen mit besonderen Bedürfnissen vorgesehen. Fühlen Sie sich eingeladen, die Gastfreundschaft zu genießen!

Hotel und Campingplatz

Wenn Sie es bevorzugen, in einem Hotelzimmer zu übernachten oder Sie die Möglichkeit haben, mit Zelt oder Wohnmobil anzureisen, bitten wir Sie, Ihre Unterkunft selbst zu buchen. Die Geschäftsstelle des Katholikentags vermittelt keine Hotelzimmer an Teilnehmende.

Diese Seite teilen