Schenken Sie Gastfreundschaft!

Auch in Stuttgart möchten rund 4.000 Gäste während des 102. Deutschen Katholikentag gerne in Privatquartieren übernachten. Sie schätzen den persönlichen Kontakt und den Austausch mit ihren Gastgebern über Gott und die Welt. Übrigens sind schon oft bleibende Freundschaften zwischen Gastgebern und Gästen entstanden.

Schenken Sie doch auch Gastfreundschaft und laden Sie einen Katholikentagsgast zu sich nach Hause ein. 

Wenn Sie Gäste aufnehmen …

  • brauchen Sie kein Gästezimmer. Ein freies Bett, eine Liege oder ein Schlafsofa genügt.
  • sind keine großen Umstände nötig. Ein einfaches Frühstück ist ausreichend. Alle Teilnehmenden sind tagsüber unterwegs auf dem Katholikentag. Sie müssen also nicht immer zu Hause sein und sich um Ihre Gäste kümmern.
  • können Sie ganz sicher sein: Es kommen vertrauenswürdige, nette Menschen. Alle Gäste sind in der Geschäftsstelle des Katholikentags namentlich bekannt, registriert und versichert. Nie hat es in der Vergangenheit Probleme gegeben. Im Gegenteil, oft sind bleibende Freundschaften entstanden.
  • müssen Sie nicht katholisch sein: Ob katholisch, evangelisch, einer anderen Religion angehörig oder nicht gläubig spielt keine Rolle. Wichtig ist allein, dass Sie Lust darauf haben, einen Menschen vier Nächte lang in Ihrer Wohnung zu beherbergen und ihn näher kennenzulernen.

Voraussichtlich ab Anfang 2022 können Sie sich hier als Gastgeberin oder Gastgeber melden. Das geht ganz einfach online, aber auch per E-Mail, Post oder telefonisch. Alle weiteren Informationen erhalten Sie rechtzeitig an dieser Stelle, über unseren Newsletter sowie über Facebook und Twitter.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne!

Diese Seite teilen