Hilfswerk Schwester Petra e.V. – Freunde der Dienerinnen der Armen

Bis zum Katholikentag im Mai 2018 nehmen viele Bäcker im Bereich des Bistums Münster die "Friedenskruste" mit ins Sortiment auf. "Damit kann man genießen und Gutes tun", so Georg Krimphove, selbstständiger Handwerksbäcker in Münster, und Michael König von der Firma Hama Backservice, die Initiatoren der Aktion.

Pro verkauftem Brot gehen 30 Cent pro als Spende an den Verein "Hilfswerk Schwester Petra" in Oelde.

Schwester Petra

Schwester Petra wurde als Paula Katharina Mönnigmann am 14. Juni 1924 in Oelde geboren. Sie trat bei den Ursulinen ein und arbeitete zuerst als Lehrerin im Internat des Ordens in Werl. 1966 begann sie mit der Missionsarbeit in Indien und gründete am 1. Juni 1969 in Pattuvam/Kerala (Südindien) mit acht Mitschwestern den Orden "Dinasevanasabha – Dienerinnen der Armen". Bei einem Verkehrsunfall kam sie am 5. Juni 1976 in Indien ums Leben.

Der Orden

Die Schwestern haben sich die Aufgabe gegeben, den Ärmsten der Armen zu helfen. Sie kümmern sich um Waisenkinder und um arme, kranke, benachteiligte und alte Menschen. Mittlerweile arbeiten 650 Schwestern in über 90 Stationen in Indien. Die Schwestern sind aber auch in Deutschland aktiv: Sie arbeiten unter anderem in Oelde, Freckenhorst, Haltern und Fulda in Krankenhäusern, Altenheimen und Pfarrgemeinden.

Das Hilfswerk

Der von Freunden, Nachbarn und Verwandten von Schwester Petra gegründete Verein unterstützt den Orden der "Dienerinnen der Armen" seit 1974. Er wirkt bei der Planung und der Finanzierung neuer Projekte mit und bemüht sich um Spenden. Mit Hilfe von Mitteln des Bundes konnte zum Beispiel ein Heim für 50 aidskranke Kinder in Kurnool, südlich von Hyderabad, errichtet werden. Im September 2008 wurde die "Schwester-Petra-Stiftung" gegründet, um eine dauerhafte Unterstützung des Ordens und seiner Projekte zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Hilfswerk gibt es unter www.hilfswerk-schwesterpetra.de

Friedenskruste in Bistum Münster

Über das Engagement der Bäcker freut sich Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, ganz besonders. Aus einem Schreiben:

"Allen Beteiligten danke ich herzlich. Und zwar gleich aus drei Gründen. Zum Einen habe ich selbst das Bäckerhandwerk gelernt und stehe nach wie vor gerne am Ofen. Außerdem lebt der Katholikentag auch von solchen Aktionen, die im Vorfeld veranstaltet werden; sie sind der Sauerteig, der ihn gut aufgehen lässt. Der wichtigste Grund ist die Hilfe, die durch diese Aktion geleistet wird: Mit 30 Cent pro verkauftem Brot wird der Verein "Hilfswerk Schwester Petra" aus Oelde unterstützt: Dieser hilft armen und notleidenden Kindern und Jugendlichen in Indien.

Das Brotbrechen ist ein altes Friedenszeichen. Mit der Friedenskruste werden Menschen hier und in Indien satt. Frieden braucht kleine Schritte, damit er Wirklichkeit werden kann. Die Friedenskruste ist so ein kleiner Schritt. Deshalb unterstütze ich die Aktion von Herzen und bitte Sie recht herzlich, sich zu beteiligen."

Weitere Informationen zur Friedenskruste finden Sie hier.

An der Aktion beteiligen sich die folgenden Bäcker:

  • Brotstube Hof Plümpe – Beckum
  • Bäckerei & Konditorei Schröer – Bocholt
  • Der gute Bäcker Krimphove – Münster
  • Stadtbäckerei Münster Limberg – Münster
  • Bäckerei Prünte – Münster
  • Bäckerei & Konditorei Schrunz – Münster
  • Bäckerei Theodor Tollkötter – Münster
  • Bäckerei & Konditorei Frede – Münster Hiltrup
  • Bäckerei Klostermann – Münster Hiltrup
  • Bäckerei & Konditorei Lüningmeyer – Ascheberg
  • Bäckerei & Konditorei Hellmann – Billerbeck
  • Braun´s Backstube – Coesfeld
  • Stadtbäckerei Schütte – Gescher
  • Bäckerei Muhmann – Greven
  • Bäckerei & Café Theodor Sanders – Haltern am See
  • Café Twin – Lippetal Herzfeld
  • Bäckerei & Konditorei Oldiges – Oelde
  • Café Konditorei Stutenbäumer – Oelde
  • Bäckerei Köster – Recklinghausen
  • Dorfbäckerei Felix Eihsing – Rosendahl-Holtwick
  • Handwerksbäckerei Stadtmann – Sendenhorst
  • Bäckerei & Konditorei Zumbusch – Stadtlohn
  • Café Konditorei Probst – Steinfurt
Diese Seite teilen