Mitglieder des Umweltbeirats

Der Geschäftsstelle des Katholikentags ist es ein großes Anliegen, sowohl im laufenden Betrieb der Vorbereitungsphase als auch insbesondere während der Großveranstaltung möglichst umweltgerecht und -schonend zu arbeiten.

Deswegen wird in jeder Katholikentagsstadt ein Umweltbeirat einberufen. Die Mitglieder des Umweltbeirats beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle in praktischen Umweltfragen in der Vorbereitung und Durchführung des Katholikentags.

Während der Veranstaltungstage wird der Umweltbeirat sich selbst sowie die Umweltaktivitäten des Katholikentags in einer großen Präsentation im Foyer des Fürstenberghauses vorstellen.

Der Umweltbeirat des Katholikentags in Münster besteht aus folgenden Mitgliedern:

Gerlinde Hoffmann, Berlin
Beisitzerin Präsidium Deutscher Naturschutzring
Vorsitz des Umweltbeirats

Sigrid Egbers, Wallenhorst
Katholischer Deutscher Frauenbund
Umweltbeirat 100. Katholikentag Leipzig

Thomas Kamp-Deister, Münster
Bischöfliches Generalvikariat Münster, Hauptabteilung Seelsorge, Fachstelle Weltkirche, Referat Schöpfungsbewahrung

Maria Kleingräber, Münster
Bischöfliches Generalvikariat Münster, Hauptabteilung Generalvikar, Fachstelle Umweltschutz

Dr. Andreas Kratel, Münster
Stellvertretender Geschäftsführer des 101. Deutschen Katholikentags Münster 2018 e.V.
Bereichsleiter Programm

Dr. Britta Linnemann, Münster
Vorstandsvorsitzende der NABU-Naturschutzstation Münsterland

Thomas Lins, Warendorf
Vorstandsvorsitzender des Regionalverbands Münsterland des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) 

Heiner Bruns / Jutta Höper, Münster
Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit der Stadt Münster

Jobst Kraus, Bad Boll
ständiger Ausschuss Umwelt des Deutschen Evangelischen Kirchentages

Werner Siemens, Kerken
Stellvertretender Vorsitzender des Vereins zur Förderung zur kirchlicher Umweltberatung (FKU) e.V.

Johannes Wilde, Münster
BDKJ Münster

Prof. Dr. Markus Große Ophoff, Osnabrück
Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU

Diese Seite teilen