Klimarechner

Trotz der vielen Maßnahmen, die der Katholikentag in der Vorbereitung bereits umsetzt und auch während des Katholikentags noch umsetzen wird, um klimaneutral zu sein, bleiben manche CO2-Emmissionen unvermeidbar. Alle Emissionen, die der Katholikentag direkt verursacht, werden in Tonnen CO2 umgerechnet. Für einen Betrag, der verwendet wird, um die unvermeidbaren Emissionen auszugleichen, kauft der Katholikentag dann Zertifikate bei der Klima-Kollekte. Diese fördern wiederum das Ausgleichprojekt "Solarlampen in Indien".

Für den 100. Katholikentag in Leipzig wurden insgesamt etwa 933 Tonnen klimaschädliches Kohlendioxid kompensiert. Pro Tonne hat der Katholikentag dafür 23 Euro an die Klima-Kollekte gezahlt, also insgesamt gut 23.000 Euro.

Zu den unvermeidbaren CO2-Emmissionen zählt besonders auch die An- und Abreise der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Helfen Sie mit, den Katholikentag klimaneutral zu gestalten. Reisen Sie möglichst umweltschonend mit Bus oder Bahn an und gleichen Sie die CO2-Emmissionen Ihrer Anreise selbst aus. 

Wir zählen auf Ihre Unterstützung!

Direkt bei der Anmeldung über "Mein Katholikentag" können Sie mit unserem Klimarechner den Betrag ausrechnen, der die CO2-Emmissionen Ihrer Anreise ausgleicht. Der Betrag wird Ihnen auf Ihrer Rechnung ausgewiesen. Meist reichen dabei zwischen 1 und 3 Euro pro Fahrt aus. 

Oder Sie rechnen Ihren Ausgleichsbetrag mit Hilfe des Klimarechners hier aus und überweisen separat den ausgerechneten Betrag.

Leisten Sie Ihren Beitrag zum klimaneutralen Katholikentag

Wir freuen uns, wenn Sie den errechneten Betrag auf das folgende Konto überweisen. Wir garantieren, Ihr Beitrag kommt an!

101. Deutscher Katholikentag Münster 2018 e.V.

Darlehenskasse Münster eG
IBAN:    DE68 4006 0265 0008 0004 00
BIC:       GEN0DEM1DKM

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck "Klimaprojekt" an.

Wir danken für Ihren Beitrag zum klimaneutralen Katholikentag!

Diese Seite teilen