Friedenskruste – genießen und Gutes tun

Pressefotos

Sie stellten die Friedenskruste, das Brot zum Katholikentag, vor: (v.l.) Martin Weiß von der Firma Hama Backservice, Domkapitular Klaus Winterkamp, Hildegard Micheel-Meier vom "Hilfswerk Schwester Petra", Schwester Suby vom Orden der "Dienerinnen der Armen" aus Oelde, Anne Hakenes, Vorsitzende des Katholikentags-Trägervereins und Georg Krimphove, Handwerksbäcker aus Münster. (Foto: Katholikentag / Katzenberger)
Sie stellten die Friedenskruste, das Brot zum Katholikentag, vor: (v.l.) Martin Weiß von der Firma Hama Backservice, Domkapitular Klaus Winterkamp, Hildegard Micheel-Meier vom "Hilfswerk Schwester Petra", Schwester Suby vom Orden der "Dienerinnen der Armen" aus Oelde, Anne Hakenes, Vorsitzende des Katholikentags-Trägervereins und Georg Krimphove, Handwerksbäcker aus Münster. (Foto: Katholikentag / Katzenberger)
Sie stellten die Friedenskruste, das Brot zum Katholikentag, vor: (v.l.) Martin Weiß von der Firma Hama Backservice, Domkapitular Klaus Winterkamp, Hildegard Micheel-Meier vom "Hilfswerk Schwester Petra", Schwester Suby vom Orden der "Dienerinnen der Armen" aus Oelde, Anne Hakenes, Vorsitzende des Katholikentags-Trägervereins und Georg Krimphove, Handwerksbäcker aus Münster. (Foto: Katholikentag / Katzenberger)
Die Friedenskruste wird sicher bald in vielen Bäckerei-Regalen zu finden sein. (Foto: Katholikentag / Katzenberger)
 
 
Diese Seite teilen