Solides Fundament für das Großereignis

Mitglieder gründen Trägerverein des Katholikentags 2022

Mitglieder gründen Trägerverein des Katholikentags 2022

Solides Fundament für das Großereignis

Die Voraussetzungen dafür, dass der 102. Deutsche Katholikentag in Stuttgart vom 25. bis 29. Mai 2022 organisatorisch, rechtlich und finanziell erfolgreich stattfinden kann, sind jetzt geschaffen worden. Den Vereinsvorsitz übernimmt OB a. D. Wolfgang Schuster.

Am heutigen Mittwoch, 18. Dezember, gründeten die Mitglieder offiziell den Trägerverein "102. Deutschen Katholikentag Stuttgart 2022 e. V.". Mit der Gründung verbunden war auch die Wahl des Vorsitzenden: Der frühere Stuttgarter Oberbürgermeister Prof. Dr. Wolfgang Schuster wird den Verein leiten. "Der Trägerverein wird für den Katholikentag in Stuttgart, der ein Großereignis werden wird, ein solides Fundament schaffen. Ich freue mich auf die Arbeit in den kommenden zwei Jahren", so Schuster.

Stellvertretende Vorsitzende des Trägervereins sind der künftige Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Marc Frings, und der Generalvikar der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Clemens Stroppel.

Als weitere Mitglieder sitzen in dem Gremium: Dr. Annette Bernards, Vorsitzende der Kirchensteuervertretung in der Erzdiözese Freiburg, Dr. h. c. Rudolf Böhmler, Staatssekretär a. D., Christian Gärtner, ZdK-Mitglied und Manager bei der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg, Dr. Thomas Großmann, Leiter der Arbeitsgruppe Katholikentage und Großveranstaltungen beim ZdK, Ulrike Kayser, Referatsleiterin beim Kommunalverband Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS), Harald Klein, Geschäftsführer Finanzen und Personal bei der DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH, Thomas Pilz, geschäftsführender Gesellschafter der Pilz GmbH & Co. KG, Johannes Schmalzl, Hauptgeschäftsführer der IHK Region Stuttgart, Quintus Scheble, früherer Pressesprecher des Landtags und Anne Wunden, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg.

Zum Geschäftsführer des Stuttgarter Katholikentags bestellte die Mitgliederversammlung Roland Vilsmaier. Der 30-Jährige leitete bereits die Geschäftsstelle des 101. Deutschen Katholikentags in Münster und ist derzeit auch als einer von vier Vorständen des 3. Ökumenischen Kirchentages in Frankfurt am Main tätig, der vom 12. bis 16. Mai 2021 stattfindet. Zu seinem Stellvertreter wurde Dr. Andreas Kratel bestimmt, der diese Funktion schon bei den beiden vergangenen Katholikentagen inne hatte.

Der 102. Deutsche Katholikentag wird vom 25. bis 29. Mai 2022 in Stuttgart stattfinden. Bei mehreren hundert Veranstaltungen werden während dieser fünf Tage Themen aus Kirche und Gesellschaft diskutiert. Erwartet werden mehrere Zehntausend Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Veranstalter des Katholikentags ist das Zentralkomitee der deutschen Katholiken, Gastgeber die Diözese Rottenburg-Stuttgart. Katholikentage finden in der Regel alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. Die bisher letzten Austragungsstädte waren Münster, Leipzig, Regensburg und Mannheim.

Foto: katholikentag.de / Thomas Arzner

Diese Seite teilen