ZdK-Generalsekretär blickt zurück

Katholikentag wird weiterwirken

Drei Monate nach dem Katholikentag in Münster erinnert sich der Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Dr. Stefan Vesper, an die fünf Tage.

Er zieht ein persönliches Fazit, erzählt, wie er den Katholikentag in Münster erlebt hat und blickt auf seine Höhepunkte im Programm zurück.

Auf die Frage, ob und wie seiner Meinung nach der Katholikentag und das Leitwort "Suche Frieden" auch über den Katholikentag hinaus weiterwirken können, meint er, dass man aus der Erfahrung des Katholikentags lernen könne, zum Frieden etwas beizutragen. Er ist sich "ganz sicher, dass das in vielen Menschen wirkt und das deswegen der Katholikentag in Erinnerung bleiben wird und weiterwirkt."

Sie wollen auch auf die Zeit zurückblicken und freuen sich über eine kleine Stütze? Dann schauen Sie gerne auf unserer Rückblicksseite vorbei und klicken Sie sich durch einige Impressionen.

Foto: Katholikentag / Nadine Malzkorn

Dr. Stefan Vesper blickt zurück

Diese Seite teilen