Katholikentags-Kampagne zwischen preisgekrönten Werken

Über uns

Über uns

Katholikentags-Kampagne zwischen preisgekrönten Werken

Im Red Dot Design Museum in Essen wurde die Ausstellung "Creative Exchange: World’s Best Communication Design and Highlights from NRW" eröffnet, mit Plakaten der Werbelinie zum Katholikentag.

In der Sonderausstellung, die vom 23. Februar bis zum 3. Juni 2018 im stillgelegten Kesselhaus der Zeche Zollverein zu sehen ist, werden die aktuellen Bestleistungen der weltweiten Kommunikationsdesign-Szene präsentiert – unter anderem sind auch Plakate der Werbelinie zum Katholikentag 2018 zu sehen.

Auf kraftvolle Bilder und vielfältige Botschaften setzt die Agentur Kopfkunst aus Münster bei der Werbelinie zum Leitwort "Suche Frieden". Eine Reihe von Fotos mit Reportage-Charakter visualisieren das Leitwort "fernab jeder Friede-Freude-Eierkuchen-Beliebigkeit", wie die Agentur ihre Kampagne selbst beschreibt.

Bewegende, provokante und persönliche Motive, die nicht direkt kirchlichen Klischees entspringen, zeigen unterschiedliche Facetten der menschlichen Suche nach Frieden. Die Kampagne soll die Betrachter dazu anregen, selbst auf Friedenssuche zu gehen.

Seit dem Beginn der Kampagnen haben sich die Motive der Werbelinie des 101. Katholikentags immer wieder geändert und es kamen neue Fotos dazu. Die verschiedenen Motive sollen die vielen Dimensionen des Themas Frieden zeigen. Alle bisherigen Motive der Werbelinie des Katholikentag in Münster finden Sie hier.

Die Sonderausstellung zeigt die im "Red Dot Award: Communication Design 2017" ausgezeichneten Leistungen: Von Werbespots über Plakate und Apps bis hin zu Websites und Magazinen. "Besucher erleben die verschiedenen Facetten ausgezeichneten Kommunikationsdesigns aus Nordrhein-Westfalen und aller Welt", heißt es in der Ausstellungsbroschüre.

Weitere Informationen zur Kampagne des Katholikentags in Münster lesen Sie hier.

Diese Seite teilen