Katholikentagsprogramm für die Hosentasche

Programm

Programm

Katholikentagsprogramm für die Hosentasche

Komfortable Suchmöglichkeiten, schnelle Orientierungshilfen und aktuelle Meldungen vereint im praktischen Hosentaschenformat: Ab sofort gibt es die kostenlose App für iOS- und Android-Geräte.

Unterwegs Veranstaltungen finden, über aktuelle Meldungen informiert bleiben, ganz einfach zum nächsten Veranstaltungsort kommen, Programmfavoriten verwalten – all das und noch einiges mehr kann die App des Katholikentags. Für iOS- und Android-Geräte steht sie hier zum Download in den offiziellen App Stores bereit.

"Die App ist eine nützliche Helferin durch das Programm des Katholikentags mit seinen mehr als 1.000 Veranstaltungen. Und sie kann so viel wie nie", so Geschäftsführer Roland Vilsmaier. Ganz neu ist die Funktion des Ampelsystems. Diese zeigt bei ausgesuchten Veranstaltungen 30 Minuten vorher an, ob noch Besucher in den Saal kommen können, ob es schon voller wird oder ob niemand mehr in die Halle kommen kann. Neu ist auch die Möglichkeit, über die App Nachrichten zum Katholikentagsgeschehen zu empfangen. Auf der Startseite werden jeweils die neusten drei Meldungen angezeigt. 

Bewährt hat sich aus den vergangenen Jahren auch die komfortable "Programmsuche": Damit lassen sich einzelne Veranstaltungen aus den mehr als 1.000 Programmpunkten bequem finden. Mit der App kann man sich auch ein persönliches Katholikentagsprogramm zusammenstellen. Sie zeigt ebenfalls eine Übersicht an Veranstaltungen, die vom Standpunkt aus in einem fußläufigen Radius entweder aktuell stattfinden oder in Kürze beginnen. 

Nützlich ist auch die Funktion "Orte in der Umgebung": Sie zeigt nicht nur umliegende Veranstaltungsorte an, sondern auch Gaststätten, die einen Katholikentagsteller anbieten, Toiletten und barrierefreie Toiletten, Orte der Kinderbetreuung, Bushaltestellen sowie Sanitätsstationen und Servicepunkte. Außerdem sind viele Veranstaltungen mit kleinen Icons versehen, die beispielsweise auf die Barrierefreiheit hinweisen oder dass dort Gebärdendolmetscher eingesetzt werden.

Die App wurde 2014 in Regensburg zum ersten Mal auf einem Katholikentag eingeführt. Beim vergangenen Katholikentag 2016 in Leipzig wurde sie knapp 11.000 Mal heruntergeladen. 

Weitere Informationen zur App, die Erklärung der einzelnen Funktionen sowie die Möglichkeit zum Download finden Sie unter www.katholikentag.de/app

Diese Seite teilen