Katholikentag wird online multimedial

Über uns

Über uns

Katholikentag wird online multimedial

Bilder, Videos, Audiobeiträge: Auf dieser Homepage wird es in den Tagen vom 9. bis 13. Mai 2018 multimedial zugehen. Junge Journalisten übernehmen auch die Sozialen Kanäle.

Zuständig für die Berichterstattung wird eine eigens zum Großereignis eingerichtete Redaktion sein, die aus jungen Journalisten des Instituts zur Förderung des publizistischen Nachwuchses (ifp) in München und Mediendesigner der Ferrarischule in Innsbruck besteht. "Die fast 30 jungen Leute werden unsere Homepage und die Kanäle in den Sozialen Medien übernehmen und mit vielen bunten und spannenden Inhalten füllen", so Theodor Bolzenius, Pressesprecher des Katholikentags. "Es besteht eine sehr schöne Zusammenarbeit, für die ich dankbar bin. Vor allem gespannt bin ich auf das, was den Nachwuchskräften zu unserem Leitwort 'Suche Frieden' so alles einfällt." 

Langjährige Zusammenarbeit

Die Kooperation während des 101. Deutschen Katholikentags fällt auch in das Jubiläumsjahr der katholischen Journalistenschule ifp: Diese kann mittlerweile auf 50 Jahre ihres Bestehens zurückblicken. Der journalistische Direktor des ifp, Bernhard Remmers, sagte, dass der Katholikentag in Münster mit seinen mehr als 1000 Veranstaltungen für das Gespräch und die Diskussion stehe. "Für die jungen Journalisten ist das ein guter Platz, Erfahrungen zu machen und sich auszuprobieren. Das wir hier dabei sind und unseren Schülerinnen und Schülern und auch denen aus Innsbruck die Möglichkeit geben können, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen, ist deshalb zugleich gut für den Katholikentag und gut für die Ausbildung." 

Außerdem sei der Katholikentag ein Ort, an dem um eine bessere Welt gerungen werde – gerade bei einem Leitwort wie "Suche Frieden". Remmers weiter: "Auch der Journalismus will schließlich dazu beitragen, dass die Welt ein bisschen besser wird, sich zum Guten entwickelt." 

Kreative Redaktionsplanung unter Realbedingungen

Welche Beiträge es während des Katholikentags genau geben wird, wird sich größtenteils in der Veranstaltungszeit entwickeln. In gemeinsamen Sitzungen werde ab dem Montag in der Katholikentagswoche an einem Redaktionsplan gearbeitet, erklärt Lena Höckerschmidt, Online-Mitarbeiterin beim Katholikentag in Münster und zuständig für die Multimediaredaktion. "Das Leitwort wird sicher eine große Rolle spielen und ebenso die Programmhöhepunkte. Aber auch für Münster Typisches wird Thema sein, denn wir wollen auch den zuhause gebliebenen Katholikentagsfans die Gastgeberregion vorstellen." 

Im Jubiläumsjahr des ifp will sich Journalistenschule darüber hinaus beim Katholikentag mit einem eigenen Treffpunkt im Münsteraner Café "Pension Schmidt" präsentieren, so Bernhard Remmers. Ziel sei es, Mediennutzer und Journalisten miteinander ins Gespräch zu bringen. Dabei sein werden auch Absolventen des ifp, wie beispielsweise Christiane Florin vom Deutschlandfunk und Raoul Löbbert von der Wochenzeitung "Die Zeit". 

Den Katholikentag im Netz

Zu verfolgen sind die Aktivitäten der Multimediaredaktion ab Mittwoch, den 9. Mai, auf der Internetseite des Katholikentags sowie auf Facebook, auf Twitter, auf Instagram und auf YouTube.

Bei eigenen Beiträgen zum und vom Katholikentag können gerne die Hashtags #kt18 und #suchefrieden verwendet werden. Das Medien-Café des ifp präsentiert sein Programm auf Facebook: www.facebook.com/mediencafe.katholikentag 

Diese Seite teilen