GildeBäcker unterstützen Katholikentag

Vor Ort

120.000 Brötchentüten haben die GildeBäcker mit dem Motiv der "Bett frei"-Kampagne des Katholikentags bedrucken lassen, um bei der Werbung für die Privatquartiersuche mitzuhelfen.

Wer in Münster sein Brot oder seine Brötchen kauft, dem werden die rot-blauen Tüten schon aufgefallen sein.  Der Katholikentag sucht für die Gäste der Großveranstaltung vom 9. bis 13. Mai eine Unterkunft, insgesamt sollen 4.000 Betten gefunden werden. "Es war uns ein großes Anliegen, diese Aktion des Katholikentags zu unterstützen und um Gastfreundschaft für die Gäste zu werben", so Barbara Altrogge und Stefan Pohlmeyer von den GildeBäckern. "Und wer weiß, vielleicht gibt es ja noch bis zum Katholikentag die Brötchentüten und die Gastgeber bringen dann die Brötchen fürs Frühstück in der Tüte mit nach Hause."

Anne Hakenes bedankte sich bei den beiden Vertretern der Bäcker für die Unterstützung. "Es freut uns sehr, dass sich die GildeBäcker so für uns ins Zeug legen", so die Vorsitzende des Trägervereins. "Die Westfalen sind gastfreundliche Menschen. Das zeigt sich schon am bisherigen Erfolg der Quartiersuche: Wir haben innerhalb der kurzen Zeit schon mehr als 1500 Betten gefunden. Vielen Dank an alle, die sich schon bereit erklärt haben, einen Gast aufzunehmen und natürlich herzliche Einladung an alle, die es noch tun wollen."

Die GildeBäcker sind ein Zusammenschluss von eigenständigen Bäckereien mit insgesamt 120 Fachgeschäften in Münster und im Münsterland. Sie beschäftigen zusammen 1.200 Menschen. Verbraucher erkennen GildeBäcker an der goldenen Brezel auf rotem Grund. 

Wer eine Schlafgelegenheit zur Verfügung stellen möchte, kann sich hier melden. Per Telefon erreichen Sie uns unter 0251.70 377 377 und per E-Mail unter betten(at)katholikentag.de.

Diese Seite teilen