Wanderausstellung "Suche Frieden" in der Bezirksregierung

Bistum Münster

Bistum Münster

Wanderausstellung "Suche Frieden" in der Bezirksregierung

Pünktlich zum Katholikentag macht die Wanderausstellung des Bistums Münster "Suche Frieden" Halt in der Bezirksregierung am Domplatz in Münster.

Im Foyer der Bezirksregierung sind ab sofort, während des Katholikentags und insgesamt noch bis Dienstag, den 22. Mai, 30 Fotoarbeiten zu sehen, die die unterschiedlichen Bedeutungsebenen des Wortes "Frieden" ansprechen.

Die Motive

Ein Mann hinter einer zerschossenen Glasscheibe, Hände, die sich halten, ein Post-it-Zettel auf dem steht "to do: Frieden" oder das imposante Wolkenspiel am Himmel über dem Meer: Es geht in den Fotografien um Frieden in und mit der Schöpfung, Frieden im politischen, gesellschaftlichen und privaten Bereich, und nicht zuletzt um Frieden mit Gott.

Die Ausstellung

Gemeinsam mit der Zeitschrift fotoforum hatte das Bistum Münster im Frühjahr vergangenen Jahr bundesweit einen Fotowettbewerb unter dem Motto "Suche Frieden" ausgelobt (katholikentag.de berichtete). Mehr als 500 Fotografinnen und Fotografen hatten ihre Arbeiten eingesandt. Eine Jury wählte die besten 30 aus, die nach der großen Eröffnung Oktober am Flughafen Münster / Osnabrück als Wander-Ausstellung an unterschiedlichen Orten des Bistums zu sehen waren.

Jetzt sind die Bilder zum Katholikentag in Münster zu sehen. Die Ausstellung im Foyer der Bezirksregierung kann zu den Öffnungszeiten besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Diese Seite teilen