Ringvorlesung zum Katholikentagsleitwort

Bistum Münster

Ab heute, Donnerstag, den 19. Oktober, heißt es im Hörsaal II der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster jeden Donnerstag ab 18:15 Uhr "Suchet den Frieden!".

Mit einer Ringvorlesung, die das Leitwort des Katholikentags "Suche Frieden" aufgreift, bereiten sich Dozenten und Studierende auf das kirchliche Großereignis vom 9. bis 13. Mai 2018 in Münster vor. Zwölf Vorlesungen umfasst die Reihe, die den Titel "Suchet den Frieden! – Kriegserfahrungen, Friedensutopien und Schritte zur Gewaltüberwindung im Christentum" trägt. Die öffentliche Ringvorlesung ist kostenfrei und findet donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Hörsaal II der Katholisch-Theologischen Fakultät, Johannisstr. 8-10, statt.

"Wir möchten unseren Studierenden und allen Interessierten aus Münster und Umgebung die Möglichkeit geben, sich wissenschaftlich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen", erklärt Prof. Dr. Johannes Schnocks. Gemeinsam mit Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins, Prof. Dr. Thomas Bremer und Prof. Dr. Thomas Schüller hat er die Ringvorlesung vorbereitet.

Die Professoren haben sich dabei für eine Dreiteilung entschieden, nach der Methode "Sehen, urteilen, handeln". So werden in den ersten vier Vorlesungen verschiedene Kriegserfahrungen vorgestellt. Danach richtet sich der Blick auf Gegenkonzepte und Utopien und es werden ethische Grundlinien der neueren katholischen Friedenslehre vorgestellt.

Praktisch wird es dann im letzten Block: "Hier sollen aus kirchlicher und gesellschaftlicher Perspektive Wege zum Frieden aufgezeigt werden", erklärt Schnocks. So spricht der frühere Generalsekretär Etienne de Jonghe von Pax Christi International über die katholische Friedensbewegung, außerdem steht die Militärseelsorge sowie die Ökumene als Friedensprojekt im Mittelpunkt.

Mit Blick auf den Katholikentag

Auch während des Katholikentags wird sich die Fakultät mit zwei Podiumsdiskussionen zum Thema "Frieden und Sicherheit in einer neuen Welt" einbringen. Die erste wird Herausforderungen für die Politik herausarbeiten, die zweite stellt die Anforderungen an Theologie und Kirche in den Mittelpunkt.

Weitere Informationen zu der öffentlichen Ringvorlesung im Vorfeld des Katholikentags sowie eine Übersicht über die Termine, Themen und Referenten gibt es auf der Internetseite der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.

Foto: Ann-Christin Ladermann / Bischöfliche Pressestelle

Diese Seite teilen