Friedenslicht aus Bethlehem beim Katholikentag

Über uns

Über uns

Friedenslicht aus Bethlehem beim Katholikentag

"Suche Frieden – Finde Friedenslicht" hieß es am 19. Dezember in der Geschäftsstelle des Katholikentags. Anne Hakenes, Vorsitzende des Rechtsträgers, nahm es freudig entgegen.

Nina Veeting und Janett Juschka von der Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG), Nikolas Kamens und Dieter Nissen von der Deutschen Pfandfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und Bjarne Thorwesten vom Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) brachten das Friedenslicht in der Woche vor Weihnachten in die Katholikentagsgeschäftstelle (Breul 23). Die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle hatten sich dazu im Foyer des Studentenwohnheims versammelt.

Über 3.600 Kilometer hatte das Friedenslicht bis hierher hinter sich gebracht: von der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem, über den Aussendungsgottesdienst in Wien, bis ins Bistum Münster. An rund 1.300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurde es am dritten Advent schon bei einem ökumenischen Gottesdienst im St.-Paulus-Dom in Münster weitergegeben.

Stellvertretend für den Katholikentag 2018 in Münster nahm Anne Hakenes das Licht entgegen. "Schon beim Blick in die Post heute Morgen habe ich mich auf den heutigen Abend gefreut“, sagte Hakenes. „Wie passend, dass ein Mitarbeiter des Katholikentags im Rundbrief schreibt 'Frieden finde ich bei der Vorstellung, dass 40 Millionen Pfadfinder die Welt jeden Tag ein bisschen besser hinterlassen, als sie sie vorgefunden haben.'"

Sie freut sich, dass das Friedenslicht auch während der Großveranstaltung vom 9. bis 13. Mai 2018 immer wieder eine Rolle spielen wird, unter anderem bei der Eröffnungsveranstaltung am Mittwochabend. Bis dahin wird das Friedenslicht für den Katholikentag gesichert. "Da muss man ja schon aufpassen, dass das Licht nicht erlischt", so Hakenes.

Auch in der Kapelle des Studentenwohnheims Breul, in dem die Katholikentagsgeschäftsstelle untergebracht ist, brennt seit gestern Abend das Friedenslicht aus Bethlehem.

Weitere Informationen zur Friedenslichtaktion im Bistum Münster gibt es hier. Allgemeine Informationen zum Friedenslicht aus Bethlehem stehen auf www.friedenslicht.de.

Foto: Katholikentag / Höckerschmidt

Suche Frieden – Finde Friedenslicht

Ein paar Eindrücke von der Übergabe des Friedenslichts an den Katholikentag gibt es hier:

Auf dem letzten Bild übergibt Dieter Nissen das Licht an Kaplan Matthias Rump, St. Laurentius Warendorf. In Warendorf wird das Friedenslicht in drei Kirchen für den Katholikentag gesichert.

Diese Seite teilen