Aus dem Herzen Westfalens nach Münster

Anreisen

Wer sich eine Dauer- oder Tageskarte kauft, muss sich um die Anreise und Fortbewegung in und um Münster keine Sorgen mehr machen: Denn das Ticket für den WestfalenTarif ist in der Karte schon mit drin.

"Man kann ganz bequem von jedem Punkt des Westfalen-Herzens aus mit Bus und Bahn zum Katholikentag nach Münster fahren", sagt Martin Stauch. Der Geschäftsführer des Katholikentags spielt damit auf die herzförmige Ausdehnung des Tarifbereichs an, der der Fläche nach der zweitgrößte Deutschlands ist.

Das Angebot gilt immer für die Laufzeit der jeweiligen Karte: Bei einer Dauerkarte sind die Fahrten für den gesamten Veranstaltungszeitraum von Mittwoch bis Sonntag enthalten, bei einer Tageskarte für den jeweiligen Tag und bei Abendkarten ab 16 Uhr. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die im Umkreis von Münster ihr Quartier gefunden haben, müssen sich so keine Gedanken mehr über die tägliche Fahrt zu den Stätten des Katholikentags machen. Karten zum Katholikentag kann man jetzt schon erwerben, am einfachsten unter Anmelden.

Martin Stauch dankte den am WestfalenTarif beteiligten Verkehrsunternehmen für die gute Zusammenarbeit. "Die Verhandlungen verliefen sehr unkompliziert, wir kamen schnell zu einer Einigung", so der Geschäftsführer. "Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Katholikentags hat dies viele Vorteile: Sie können beispielsweise schon jetzt ihre Anreise mit diesem attraktiven Angebot planen." 

Matthias Hehl, Geschäftsführer der WestfalenTarif GmbH, freut sich über den Vertragsabschluss mit dem Katholikentag. Schließlich ist es eine Premiere: "Zum ersten Mal können wir für eine Großveranstaltung im Münsterland ein KombiTicket anbieten, das im ganzen Tarifraum des WestfalenTarifs gilt", sagt er. "Zehntausende Menschen, die den Katholikentag besuchen, kommen mit unserem Service jetzt leichter aus Westfalen-Lippe mit Bus und Bahn nach Münster. Sie leisten so auch einen Beitrag für den Umweltschutz. Und es hilft uns, den WestfalenTarif in über die Region hinaus noch bekannter zu machen." 

Weitere Infos zum WestfalenTarif:

Der WestfalenTarif fasst die früheren Tarifräume "Münsterland-Tarif", "Ruhr-Lippe-Tarif", "Hochstift-Tarif", "VGWS-Tarif" und "Der Sechser" zusammen. In dem Tarifbereich leben 7,2 Millionen Einwohner und das Streckennetz umfasst über 1600 Kilometer auf der Schiene. Weitere Informationen zum Tarif gibt es auf westfalentarif.de.

Diese Seite teilen