Einladung zum Katholikentag

Thomas Sternberg, der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, hat bei der Abschlussfeier des Kirchentags in Wittenberg herzlich zum Katholikentag nach Münster eingeladen.

120.000 Menschen standen vor der Bühne, als Thomas Sternberg, der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am Ende zum Katholikentag nach Münster einlud, wo vom 9. Bis 13. Mai 2018 der 101. Deutsche Katholikentag stattfindet. "Wie alle Katholikentage und Kirchentage der letzten Jahre wird Münster ein weiterer Meilenstein auf dem Weg der Ökumene sein", versprach der ZdK-Präsident am Ende des Festgottesdienstes zum Reformationsjubiläum in Wittenberg. "Der Weg von Berlin und Wittenberg nach Münster führt uns aber zunächst über Bochum, wo wir aus Anlass des Reformationsjahres gemeinsam mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutschen Bischofskonferenz am 16. September 2017 ein großes Ökumenisches Fest feiern wollen. Im Mittelpunkt soll dann das gemeinsame Engagement der Christen für die Welt stehen", so Sternberg weiter. 

Ein ökumenisches Zeichen war auch der Altartisch, an dem beim großen Gottesdienst das Abendmahl gefeiert wurde: An demselben Tisch wurde auch bei den Katholikentagen in Osnabrück, Mannheim, Regenburg und Leipzig die Eucharistie gefeiert. "Wir haben uns über die Anfrage sehr gefreut. Es ist ein schönes ökumenisches Zeichen. Der Kirchentag und der Katholikentag helfen sich immer wieder gegenseitig aus. Für uns ist es ganz selbstverständlich, dass wir uns ökumenisch unter die Arme greifen", so Martin Stauch, der Geschäftsführer des Katholikentags. Der Tisch wird demnächst wieder aus Wittenberg nach Münster kommen und dann wohl auch für den 101. Katholikentag in Münster verwendet werden. 

Der Katholikentag leistete in Berlin auch persönliche Unterstützung: Einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle in Münster arbeiteten beim Kirchentag als "Feuerwehren" mit, sprich sie unterstützten ihre Kolleginnen und Kollegen dort unter anderem in der Organisationsleitung oder beim Teilnehmerservice.  

Über 100 Besucherinnen und Besucher des Kirchentags ließ sich auch am Stand des Katholikentags für die Fotoaktion ablichten: Dabei stand das Leitwort des Katholikentags "Suche Frieden" und sein Symbol, ein Segel, im Mittelpunkt. Auch beim Auftritt des Erzbistums Berlin an der St. Hedwigs-Kathedrale in Mitte wurde über den Katholikentag informiert. 

Diese Seite teilen