Die geballte Kraft der Bilder gewinnt

Werbelinie

Red Dot Award für die kraftvolle und vielfältige Poster-Kampagne der Münsteraner Kommunikationsagentur Kopfkunst zum Katholikentag 2018 in Münster. Wir freuen uns!

Die Kampagne für den Katholikentag 2018 in Münster nimmt gerade erst Fahrt auf, da gibt es für die Macher bereits Grund zur Freude: Für ihre bildstarke Werbeleitlinie erhält die Agentur Kopfkunst den international renommierten Red Dot Award 2017. Die Auszeichnung im Bereich Communication Design bekommt Kopfkunst im Rahmen einer Gala am 27. Oktober in Berlin übergeben.  

Das vom Deutschen Katholikentag vorgegebene Leitwort "Suche Frieden" rüttelt auf und fordert heraus. Mal ganz persönlich, mal politisch. Die Suche nach Frieden wurde von der Münsteraner Kommunikationsagentur mit einer Reihe von Fotos visualisiert, die Reportage-Charakter besitzen und fernab jeder Friede-Freude-Eierkuchen-Beliebigkeit anrühren. Die bewegen, mitreißen, polarisieren und aufwühlen. Es sind Motive, die inhaltlich so relevant sind, wie der Katholikentag selbst es sein will. Flüchtlingsdebatte, Religion, Fanatismus, Politik, Umwelt, Familie, Liebe – die Themen sind so vielschichtig wie das Leitwort.

"Über den Red Dot freuen wir uns sehr. Er zeigt, dass wir mit der Kampagne nicht die üblichen Sehgewohnheiten bedienen. Mit der Werbelinie erreichen wir Menschen innerhalb und außerhalb der Kirche. 'Suche Frieden' ist zum Hingucker geworden", so der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Prof. Thomas Sternberg.

Gustavo Greco, Designer aus Brasilien und Juror beim Red Dot Award, erklärte nach der Sitzung der Jury,  wichtig sei ihm insbesondere, "wie das Projekt das Leben von Menschen, die mit ihm in Berührung kommen, (zum Besseren) verändern kann." Er und seine Jury-Kollegen glauben, dass dies mit der Kampagne für den Katholikentag 2018 in Münster gelingen kann.

Diese Seite teilen