Lagerinventur – Der Katholikentag zählt durch

Über uns

Die Inventur im Lager des Katholikentags ist ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitungen auf die Großveranstaltung. Was man dabei nicht alles finden kann...

Mehr als 620 Quadratmeter Fläche, einige hunderttausend Gegenstände: Das ist das Lager des Katholikentags. Auf Dutzenden von Paletten stapelt sich alles, was es braucht, um eine Großveranstaltung mit zehntausenden von Besucherinnen und Besuchern über die Bühne zu bringen: Nicht nur etwa sieben Kilometer Kabel, hunderte von Fahnen und tausende Bleistifte warten dort auf den Einsatz beim Katholikentag vom 9. bis 13. Mai 2018. Auch Kinderspielzeug und zwei Altäre – einer davon war dieses Jahr schon als Leihgabe beim Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Wittenberg – schlummern in der Halle.

Jeder einzelne Gegenstand wird bei der dreiwöchigen Inventur gezählt. "Das ist nötig", sagt Martin Stauch, Geschäftsführer des Katholikentags, "damit in der Vorbereitung klar ist, was vorhanden ist und was unter Umständen noch zugekauft werden muss." Die Gegenstände werden aufgelistet und in eine Datenbank eingetragen. Im Laufe der weiteren Vorbereitung auf den Katholikentag kann dann auf die Zahlen zurückgegriffen und anhand dessen beispielsweise das Material für einzelne Veranstaltungen während des Katholikentags geplant werden.

Das Lager des Katholikentags ist vergangenes Jahr kurz vor Weihnachten aus Leipzig in die Nähe von Münster umgezogen. Etliche Sattelschlepper brachten an drei Tagen alles aus der Katholikentagsstadt von 2016 in die neue Bleibe. 

Während des Katholikentags in Münster selbst wird es noch ein "Logistikzentrum" geben. Dessen Standort ist noch nicht klar. Es wird aber räumlich näher an den Orten sein, wo der Katholikentag tatsächlich stattfinden wird – näher an der Stadtmitte: Denn der 101. Deutsche Katholikentag in Münster wird ein "Katholikentag der kurzen Wege" sein und viele Stätten werden im Kreis der Promenade liegen.

Aus dem Lager des 101. Deutschen Katholikentags:

Diese Seite teilen