Mittendrin statt nur dabei

100 Tage, 100 Menschen

Julia Maria Kaiser koordiniert beim Katholikentag die Helfereinsatzzentrale. Auf 100tage100menschen.de erzählt sie, warum sie immer wieder gerne als Helferin dabei ist.

Feuer gefangen hat Julia Maria Kaiser als Volunteer beim Weltjugendtag in Köln: Seither hilft sie auch beim Katholikentag ehrenamtlich mit und ermöglicht so mit 2.000 anderen Helfern den reibungslosen Ablauf der Großveranstaltung. In der Helfereinsatzzentrale sorgt sie dafür, dass überall genug Helferinnen und Helfer stehen und sich um die Besucher kümmern.
Für ihren Einsatz beim Katholikentag Urlaub zu nehmen, ist für Julia selbstverständlich. „Mir macht es Spaß, etwas mitzugestalten. Und wenn ich dann da bin, will ich auch überall meine Finger im Spiel haben.“

Das gesamte Porträt lesen Sie auf www.100tage100menschen.de.

Noch bis 10. März können sich Helferinnen und Helfer für den Katholikentag in Leipzig anmelden. Alle Informationen und Anmeldeunterlagen finden Sie unter Helfen.

Diese Seite teilen