Angepackt! Katholikentag sucht weitere Helfer

Dabei sein

Für das Gelingen des Katholikentags werden weiterhin Freiwillige aus ganz Deutschland gesucht. Die Anmeldung ist bis 31. März möglich.

Mehrere Zehntausend Besucher werden im Mai zum 100. Katholikentag erwartet. Damit das Großereignis gelingt, sucht der Katholikentag weiterhin Freiwillige aus ganz Deutschland.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig: Auf- und abbauen, Einlässe kontrollieren, den Verkehr lenken, Fluchtwege und Notausgänge freihalten, Kassendienst verrichten, Gepäckaufbewahrung betreuen, in der Fahrbereitschaft mitmachen, Liedzettel verteilen, Infostände führen, Mitmachaktionen unterstützen und vieles mehr. Dabei lockt der Katholikentag Ehrenamtliche mit vielen neuen Erfahrungen: hinter die Kulissen der Großveranstaltung blicken, neue Freunde gewinnen, den Katholikentag aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen. Bezahlt wird der Einsatz nicht, alle Helfer erhalten jedoch eine kostenlose Unterkunft, volle Verpflegung, Erstattung der Reisekosten und freien Eintritt zu allen Veranstaltungen des 100. Katholikentags.

Mitmachen können Jugendliche in Gruppen ab 16 Jahren. Die jeweiligen Gruppenleiter sowie Einzelhelfer müssen volljährig sein. Dabei gibt es keine Altersbeschränkung nach oben. Melden können sich neben Einzelpersonen vor allem Gruppen: Wer sich beispielsweise mit Freunden aus der Gemeinde, der Schule oder dem Jugendverband anmeldet, wird auch gemeinsam mit ihnen untergebracht und eingesetzt.

Interessierte können sich noch bis 31. März 2016 anmelden.

Alle Informationen gibt es auf www.katholikentag.de/helfen.

Diese Seite teilen