Kann denn Gender Sünde sein?

Themenbereiche

Frauen und Männern ist auf dem Katholikentag ein eigener Themenbereich gewidmet. Zahlreiche Werkstätten, Podiumsdiskussionen und Gesprächskreise laden zum Austausch ein.

Frauen und Männern und ihrer Rolle in Kirche und Gesellschaft ist auf dem Katholikentag ein eigener Themenbereich gewidmet. Fragen rund um die Gestaltung der Geschlechterverhältnisse in unserer Gesellschaft werden dort im Mittelpunkt der über 60 Veranstaltungen stehen. Wie wollen junge Frauen und Männer heute ihr Leben angesichts unterschiedlicher Rollenerwartungen und -zuschreibungen gestalten? Wie gelingt es uns als Gesellschaft und Kirche, bestehende Ungerechtigkeiten im Geschlechterverhältnis zu erkennen und zu beseitigen? Wie können wir theologisch verantwortet mit der Genderfrage umgehen?

Spannende Fragen in einer bewegten Zeit. Im Themenbereich Frauen und Männer darf hierzu jede und jeder mitdiskutieren, denn neben klassischen Podiumsdiskussionen laden zahlreiche Werkstätten und Gesprächskreise zum Austausch ein. Gespräche zu Themen wie „Nachdenken über Sex, Gender und das Ebenbild Gottes“ oder „FrauenArt und MännerArt – Ist Kunst eine Frage des Geschlechts?“ erwarten die Gäste. Angeboten wird u. a. aber auch ein geschlechtskritischer Stadtrundgang durch Leipzig.

Alle Veranstaltungen des Themenbereichs Frauen und Männer finden Sie im Programm.

Diese Seite teilen