Katholikentag der kurzen Wege

Die zentralen Veranstaltungsorte für den Jubliläums-Katholikentag liegen nun fest. Dazu gehören der Markplatz, der Augustusplatz und die Kongreßhalle am Zoo.

Die zentralen Veranstaltungsorte für den Jubliläums-Katholikentag liegen nun fest. Am 25. Mai 2016 wird der 100. Deutsche Katholikentag auf dem Leipziger Marktplatz offiziell eröffnet. Daran an schließt sich der Abend der Begegnung, ein großes Straßenfest, das rund um den Markt zu Kunst, Kultur und Kulinarischem einlädt.

Von den 1.000 Einzelveranstaltungen werden die meisten zentral erreichbar sein. „Es wird ein Katholikentag der kurzen Wege. Wir werden praktisch alle großen Räume rund um die Leipziger Innenstadt einschließlich der Kirchen nutzen“, so Martin Stauch, Geschäftsführer des Katholikentags.

Der Gottesdienst zu Fronleichnam und der Hauptgottesdienst am Sonntag werden auf dem Augustusplatz stattfinden. Die Stände der Kirchenmeile können rund um den Wilhelm-Leuschner-Platz besucht werden. Große Diskussionsveranstaltungen werden in der Arena Leipzig, der Kongreßhalle, dem Haus Leipzig, der Sporthalle Brüderstraße und in der Leipziger Oper stattfinden.

Diese Seite teilen