Zentrale Veranstaltungen

Man kann schon sagen: Die Eckpfeiler des Katholikentagsprogramms bilden die Zentralen Veranstaltungen.

Am Mittwochabend um 17.45 Uhr (Vorprogramm bereits ab 16.45 Uhr) wird der Katholikentag feierlich eröffnet (Zur Veranstaltung). Die Veranstaltung findet auf dem Domplatz in Münster statt. Entsprechendes Vor- und Nachprogramm runden die Eröffnungsfeier ab, denn im Anschluss ab 18:45 Uhr sind alle zum Abend der Begegnung eingeladen. Dort stellt sich das gastgebende Bistum Münster mit Kunst, Kultur und kulinarischen Spezialitäten vor.

Zu einem großen Straßenfest, dem Fest am Samstag, laden wir alle herzlich am Katholikentagssamstag ab 19 Uhr ein. Nach vier Tagen voller Programm wollen wir dann ein letztes Mal vor dem großen Hauptgottesdienst am Sonntag gemeinsam feiern. Überall in der Innenstadt Münsters wird es Programm und Unterhaltung geben. 

Auch über den gesamten Katholikentagszeitraum verteilt finden auf verschiedenen Plätzen Münsters viele Veranstaltungen Unter freiem Himmel statt.

Am Donnerstag und Freitag findet jeweils ein Großgottesdienst statt: Am Hochfest Christi Himmelfahrt feiern wir am Donnerstag um 10 Uhr gemeinsam eine Eucharistiefeier auf dem Schlossplatz (Zur Veranstaltung). Zum Zentralen Ökumenischen Gottesdienst laden wir alle am Freitag um 18 Uhr herzlich in den St.-Paulus-Dom ein (Zur Veranstaltung). Darüber hinaus werden während des Katholikentags immer wieder kleinere Gottesdienste gefeiert sowie Gebetszeiten angeboten.

Am Sonntag endet der Katholikentag in Münster mit dem Hauptgottesdienst um 10 Uhr unter der Leitung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, auf dem Schlossplatz (Zur Veranstaltungsübersicht).

Diese Seite teilen