Kultur

Frieden – das ist kein Zustand von Dauer, sondern er ist immer wieder neu zu schaffen, vergleichbar einem Balanceakt. Alle Kultursparten suchen auf ihre je eigene Weise danach: anrührend oder verstörend, leise oder überwältigend, anklagend oder herausfordernd. Und sie verführen zum "Blick über den Tellerrand" in die Kulturen der Welt – so wie das Arab Jewish Orchestra aus Israel, das mit Musik Brücken schlägt und Frieden stiftet.

Jede und jeder begibt sich mit einem anderen Blick auf Friedenssuche. Ob es die Kinder aus Flüchtlingsfamilien in der Jugendfilmreihe sind, das Theaterstück, das Lessings bekannte Ringparabel in die Gegenwart übersetzt oder das Jazzkonzert mit der afrikanischen Sängerin Dobet Gnahoré – das Kulturprogramm spannt einen weiten, abwechslungsreichen Bogen. Kabarett, Orgelkonzerte, Neues Geistliches Lied und Popmusik gehören ebenso dazu wie Gospelkonzerte, Autorenlesungen und Straßenmusik.

Kulturprogramm Highlights in der Programmdatenbank

Musik

  • Schwebungen >>
  • 138x Chor = 4300 Sängerinnen und Sänger >>
  • Das Arab Jewish Orchestra >>
  • Jazz vom Feinsten – und doch ganz anders >>
  • Konzert des Duos aus Pater Anselm Grün und Pfarrer Johannes Matthias Roth >>
  • Maus interpretiert Murnau >>
  • Sing to God – Eine Neue NGL- und Gospel-Messe >>
  • Women of Wuppertal – One Singing World >>

Ausstellungen

  • Frieden. Von der Antike bis heute >>

Literatur

  • Frieden suchen mit sich selbst >>

Theater

  • Nathan der Weise >>
  • Das Bild vom Feind >>

Film

  • Nebel im August >>

Kabarett

  • Der große Kabarett-Abend des Katholikentags >>

Kulturflyer – Höhepunkte des Kulturprogramms

Diese Seite teilen