Experte fordert eine Selbstaufklärung von Muslimen

Programmheft S. 141

Programmheft S. 141

Experte fordert eine Selbstaufklärung von Muslimen

Religion/Islam

Der Experte für Zeitgeschichte des Nahen Ostens, Omar Kamil, hat an die Muslime appelliert, eine neue Zeit der Aufklärung herbeizuführen. Der Islam sei zeitweise eine Religion der Aufklärung gewesen, sagte Kamil am Freitag in Münster beim Katholikentag. Doch dieses Bewusstsein sei verloren gegangen. Der Historiker empfahl den Muslimen, sich selbstkritisch mit sich und ihrer Religion auseinanderzusetzen und sich dabei nicht von außen beeinflussen zu lassen.

"Wir brauchen eine neue Theologie", forderte der Historiker. Der Islam müsse neu im Geist der heutigen Zeit interpretiert werden. Die Muslime sollten sich klar darüber werden, was islamisch und was nicht islamisch sei. Die dezentrale Organisation der Religion sehe er indes als einen Segen an, weil sie sehr basisdemokratisch sei. Die Schwierigkeit liege aber darin, dass es keine einheitliche Ausbildung für Imame gebe und letztlich jeder sich so nennen könne.

Diese Seite teilen