Kippa oder T-Shirt: Rabbiner will klares Zeugnis von Christen gegen Antisemitismus

Kippa oder T-Shirt: Rabbiner will klares Zeugnis von Christen gegen Antisemitismus

Gesellschaft/Religion/Antisemitismus

Von einem besonderen Vorschlag eines Rabbiners hat der Erfurter Bischof Ulrich Neymeyr am Freitag beim Katholikentag in Münster berichtet: Er finde es in Ordnung, dass Christen eine Kippa tragen als Zeichen der Solidarität mit Juden, habe der Rabbiner gesagt. Aber am besten wäre es, wenn Christen T-Shirts mit der Aufschrift „Mein Heiland war Jude“ trügen.

Diese Seite teilen