Entdecke das Dorfleben - beim Katholikentag

S. 210ff

S. 210ff

Entdecke das Dorfleben - beim Katholikentag

Agrar/Gesellschaft

Niederrhein, Münsterland, Oldenburger Land - das Bistum Münster ist über weite Flächen ländlich geprägt. Ein Charakteristikum, dem auch der Katholikentag inhaltlich Rechnung tragen will - mit der Lebenswelt "Dorf findet STAdTt". Das von Katholischer Landjugendbewegung und Katholischer Landvolkbewegung initiierte Erlebnisprojekt für Jung und Alt will Dorfleben auf dem Katholikentag erfahrbar machen - mit seinen positiven wie negativen Seiten.

So diskutiert der Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen am Freitag mit anderen Medizinern und Seelsorgern etwa unter dem Stichwort "Landlust-Stadtfrust" über Ärztemangel und Einsamkeit in ländlichen Regionen. Die Werkstatt "Hofidylle - der Schein trügt" nimmt das Leben von Mehrgenerationenfamilien kritisch in den Blick. Zudem gibt es mehrere Meditationen mit Impulsen zu "Dorfkindermomenten".

Inhaltlich im Blick sind ebenso Themen wie Lebensmittelverschwendung, Massentierhaltung und die Differenzen zwischen Welthandel und regionaler Landwirtschaft sowie Fragen nach Perspektiven für Jung und Alt im ländlichen Raum und nicht zuletzt die Zukunft kirchlicher Jugendarbeit. Und auch die Flüchtlings-Thematik spielt auf dem Land eine Rolle. Wie kann Integration klappen, fragt etwa die Werkstatt „Dorf findet... arabisch sprechende Christen“.

Zudem gibt es kreative Mitmach-Angebote wie etwa den transparenten Stall im "Kuh- und Schweinemobil", aber auch Exkursionen zu "echten" Bauernhöfen in der Umgebung.

wol

Diese Seite teilen