Pilgern zum Katholikentag

Pilgern zum Katholikentag

Seelsorge/Pilger

Mehrere hundert Kilometer Weg bringen viele Besucher des Kirchentags auf dem Weg nach Münster hinter sich. Doch einige pilgern die Strecke zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Eine Gruppe sportlicher Pilger aus Tschechien und Deutschland bewältigt mit dem Fahrrad 800 Kilometer von Prag nach Münster.

Die Pilgergruppe der Jungen Aktion der Ackermann-Gemeinde in Prag startete ihre Reise am 28. April und ist 11 Tage unterwegs. Die Teilnehmer wollen damit auf die Verbindung zwischen den beiden Städten hinweisen: Mit dem Prager Fenstersturz begann im Mai 1618, also genau vor 400 Jahren, der Dreißigjährige Krieg. 1648 endete er in Münster und Osnabrück mit dem Schluss des Westfälischen Friedens. 370 Jahre nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges befasst sich der Katholikentag mit diesem Thema. Die Rad-Pilger machen gemäß dem Leitspruch „Suche Frieden“ an Orten in Tschechien und Deutschland Station, die für Krieg, Gewalt und der Sehnsucht nach Frieden stehen.

Gleichzeitig mit den Prager Pilgern starteten weitere Wallfahrer in Leipzig. Einmal quer durch Deutschland strampeln sie per Fahrrad nach Münster. Die Radpilgerreise verbindet den vergangenen Katholikentag in Leipzig mit dem diesjährigen in Münster. Die Radfahrer bewältigen damit 500 Kilometer Strecke und fahren pro Tag rund 95 Kilometer. Die Übernachtungen schonen den Geldbeutel: Die Pilger schlafen auf Isomatten in Herbergen. Wenn alles nach Plan läuft, kommen die sportlichen Katholikentagsteilnehmer am Mittwoch in Münster an.

Statt mit dem Rad, pilgern zwanzig Jugendliche aus Rheine auf dem Jakobsweg von Osnabrück nach Münster. Das Besondere an der Pilgeraktion ist, dass die Jugendlichen in Wohngruppen katholischer Heime der Erziehungshilfe der Caritas leben. Sie werden sich mit ihren Betreuern im Rahmen des bundesweiten Pilgerprojektes "In Bewegung sein - Mit jungen Menschen auf den Jakobswegen in Deutschland und Europa" auf den Weg machen. Die Strecke laufen sie vom 10. bis zum 12. Mai.

Eine für das Bistum Münster typische Pilgeraktion steht am Samstag während des Katholikentags an: Dann lädt Münsters Bischof Felix Genn zur Wallfahrt ins 12 Kilometer entfernte Telgte ein. 

Diese Seite teilen