Die Kirchenmeile präsentiert sich in einer Zeltstadt vor dem Schloss

Programmheft S. 444

Programmheft S. 444

Die Kirchenmeile präsentiert sich in einer Zeltstadt vor dem Schloss

Kirche/Buntes

Erleben, Begegnen, Auftanken: Wer Lust auf ein intensives Gespräch unter freiem Himmel hat, kann auf die Kirchenmeile direkt vor dem Münsteraner Schloss kommen. In einer Zeltstadt mit mehr als 330 Ständen präsentieren Verbände, Orden und kirchliche Initiativen die Vielfalt des kirchlichen Lebens. Eröffnet wird die Kirchenmeile direkt im Anschluss der Christi Himmelfahrts-Messe am Donnerstagvormittag.

Die Besucher können auf der Kirchenmeile durch 14 Bereiche mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten schlendern. Die Jesuiten bieten passend zum Thema "Suche Frieden" im Themenbereich "Orden und Geistliches Leben" verschiedene Möglichkeiten an, sich mit Gott, den Menschen und der Umwelt zu versöhnen und damit für Frieden einzustehen. In der sogenannten "Menschen-Ecke" stellen sie unter anderem ihre Homosexuellen-Seelsorge in Frankfurt am Main oder ihren Flüchtlingsdienst vor.

Zur Kirchenmeile gehört auch ein Programm auf zwei Aktionsflächen. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) lädt während des Katholikentags in der Reihe "Auf einen Tee mit …" verschiedene Politiker ein und diskutiert mit ihnen aktuelle Themen.

Weltenbummler können sich im Bereich "Reisen und Mobilität" über christliche Reisen auf der ganzen Welt informieren. Ebenfalls weltweit sind Hilfswerke unterwegs. Sie zeigen ihre Arbeit und stellen ihre Projekte auf der Meile vor. Vertreten sind die großen Hilfwerke, wie die Caritas, Misereor oder Amnesty International, aber auch kleinere Organisationen.

Auf der Kirchenmeile ist für jeden etwas geboten. Ein Highlight für Kinder ist das Karussell der Katholischen Circus- und Schaustellerseelsorge. Und für die Hungrigen verkaufen Standbetreiber auf dem Biomarkt Essen und Trinken für alle Geschmäcker - alles biologisch, regional und nachhaltig.

Diese Seite teilen