Jetzt geht es los: 100. Deutscher Katholikentag beginnt in Leipzig

Jetzt geht es los: 100. Deutscher Katholikentag beginnt in Leipzig

Katholikentag/Buntes

Jetzt geht es los: Zehntausende Christen werden ab heute zum 100. Deutschen Katholikentag in Leipzig erwartet. Bis Sonntag wollen sie unter dem Motto "Seht, da ist der Mensch" gemeinsam diskutieren, beten und feiern. 

Zur Eröffnung spricht am Abend Bundespräsident Joachim Gauck. Zudem gibt es eine Neuheit: Auf dem Leipziger Marktplatz soll eine Videobotschaft von Papst Franziskus in deutscher Sprache ausgestrahlt werden.

Zuvor findet am Nachmittag zum Geburtstag der Katholikentage ein offizieller Festakt in der Leipziger Oper statt. Die Festrede wird Altbundespräsident Christian Wulff halten. Einen Rückblick auf die Geschichte der Katholikentage gibt der Münsteraner Historiker Hubert Wolf. Für den Abend sind die Eröffnungsparty auf dem Leipziger Markt und ein Abend der Begegnung in der Innenstadt geplant.

Zum Katholikentag haben sich mehr als 30.000 Dauergäste angemeldet; weitere jeweils 5.000 bis 10.000 Tagesteilnehmer werden erwartet. Auf dem Programm stehen bis Sonntag rund 1.000 Veranstaltungen. Einen Schwerpunkt bilden Diskussionsforen zu politischen und gesellschaftlichen Themen, etwa zur Integration von Flüchtlingen und zum Umgang mit dem Islam, zu Klimaschutz und Atomausstieg, zu nachhaltigem Wirtschaften und Armutsbekämpfung. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Dialog mit den Konfessionslosen, die in Ostdeutschland die große Mehrheit der Bevölkerung ausmachen. 

cas/baj

Diese Seite teilen