Ein altes Handy und ein weißer Leinenrock

Ein altes Handy und ein weißer Leinenrock

Katholikentag/Buntes

Wer bei spannenden Diskussionen intensiv zuhört, kann am Ende schon mal seine Jacke im Saal oder gar den Fotoapparat liegen lassen. Doch das ist kein Grund, über die eigene Vergesslichkeit zu verzweifeln. Im Fundbüro des Leipziger Katholikentags in der Kongresshalle am Zoo gibt es gute Chancen, seine Habseligkeiten wiederzufinden, sagt Mitarbeiterin Christin.

Auch viele verlustig gegangene Dauerkarten seien bereits abgeben worden sowie ein Handy mit "Tastatur", also wirklich eines zum Telefonieren. Neuere, smartere Modelle landete dagegen nicht bei ihnen, so die Helferin. Und dann ist da noch das Rätsel um den "weißen Rock". Das gute Stück aus Leinen, Größe 40, von der Firma Mexx, scheint bisher noch keine Dame zu vermissen.   

Die Öffnungszeiten des Fundbüros, in dem alle Fundstücke gesammelt werden, hat heute bis 23.00 Uhr und samstags nochmal von 8.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Danach werden die Fundsachen an das Fundbüro der Stadt Leipzig übergeben.

baj/cas

Diese Seite teilen