Das Programm

Lesen

 

Ab April 2018 gibt es ein Programm-Heft.
In diesem Heft stehen viele weitere Informationen
zum Katholiken-Tag ohne Barrieren.

Barriere

Bei vielen Veranstaltungen gibt es Rollstuhl-Plätze.
Bei allen großen Veranstaltungen gibt es immer einige Sitz-Plätze.
Die Plätze sind für Menschen,
die wegen einer Behinderung nicht lange stehen können.

Im Programm-Heft gibt es auch Symbole.
Diese Symbole zeigen zum Beispiel:
Hier gibt es Barrieren.
Oder eine Veranstaltung ist in Leichter Sprache.

Gebärdensprache

Und es gibt auch Angebote für gehörlose
und schwerhörige Menschen:
Bei einigen Veranstaltungen gibt es Dolmetscher für Gebärden-Sprache.
Sie übersetzen in Deutsche Gebärden-Sprache.
Die Abkürzung dafür ist DGS. 

Es gibt Schrift-Dolmetscher.
Die Schrift-Dolmetscher schreiben alles auf.
Gehörlose Gäste können den Text auf einer Leinwand lesen.

In einigen Räumen gibt es Verstärker für Hör-Geräte.
Dort kann man sein Hör-Gerät anschließen.
Dann kann man besser hören.

Diese Seite teilen