Der Katholiken-Tag

Menschen in einer Gruppe

Der Katholiken-Tag ist ein großes Fest.
Er findet alle 2 Jahre statt.
Katholiken-Tage gibt es schon ganz lange.
In Leipzig haben wir den 100. Katholiken-Tag gefeiert.
Es war ein besonderes Fest.

Der Katholiken-Tag dauert 5 Tage.
Viele Menschen kommen zusammen.
Sie kommen aus ganz Deutschland.
Manche kommen auch aus einem anderen Land.

In dieser Zeit gibt es viele Veranstaltungen.
Es gibt zum Beispiel in Diskussionen.
Oder es gibt Veranstaltungen, in denen gebetet wird. 
Es gibt Veranstaltungen, in denen gesungen wird. 
Und es gibt Veranstaltungen, in denen man selber etwas machen kann. 
Wir nennen diese Veranstaltungen Werkstätten.

Miteinander reden

Für jeden ist etwas dabei.
Jeder kann mitmachen.

Der Katholiken-Tag lädt alle Menschen ein:

  • Katholische und evangelische Christen.
  • Menschen mit einer anderen Religion.
  • Menschen, die nicht an Gott glauben.
  • Menschen mit und ohne Behinderung.
  • Junge und alte Menschen.
Menschen sind zusammen stark

Katholiken-Tag bedeutet:

  • Zusammen feiern.
  • Zusammen beten.
  • Zusammen lachen.
  • Zusammen reden.
  • Zusammen singen.
  • Zusammen tanzen.
  • Zusammen schweigen.
  • Man hilft einander.
  • Man bekommt Hilfe.
  • Man lernt neue Menschen kennen.
Händeschütteln

Katholiken-Tag ist ein großes Fest für alle.
Alle sind eingeladen.
Alle können mitmachen. 

Wir freuen uns auf Sie!

Diese Seite teilen