Zu Gast in Münster

Der Katholiken-Tag ist in Münster.
In Münster gibt es viel zu sehen.

Münster ist eine Studenten-Stadt.
Man kann hier viele Studierende sehen.

Münster ist eine Fahrrad-Stadt.
Hier gibt es doppelt so viele Fahrräder wie Einwohner.
Es fahren mehr Menschen mit dem Fahrrad als mit dem Auto.
Am besten kann man auf der Promenade Fahrrad fahren.
In Münster sagt man zu "Fahrrad" auch "Leeze".

In Münster gibt es alle 10 Jahre eine Kunst-Ausstellung.
Die Kunst-Ausstellung heißt Skulptur Projekte Münster.
2017 findet wieder eine Kunst-Ausstellung statt.

Vor vielen Jahren ist in Münster etwas Wichtiges passiert.
Es ist: Der Westfälische Frieden.
Damit endete ein Krieg.
Der Krieg ging über 30 Jahre.
Deswegen nennt man den Krieg 30-Jähriger Krieg.
Im Rathaus von Münster gibt es einen Friedens-Saal.
Auch in Osnabrück gibt es einen Friedens-Saal im Rathaus.
2018 ist der Krieg 370 Jahre her.
2018 ist auch der Katholiken-Tag in Münster.

Münster ist eine Krimi-Hoch-Burg.
Das bedeutet:
In Münster werden Krimi-Serien gefilmt.
Es gibt einen Tatort aus Münster.
Aus Münster kommt auch die Krimi-Serie Wilsberg.

Münster hat eine schöne Innen-Stadt.
Hier gibt es viele alte Gebäude.
Die kann man bei einer Stadt-Führung anschauen.

Im Zentrum der Innen-Stadt steht der Dom.
Und es gibt den Prinzipal-Markt.
Ganz in der Nähe ist der Schloss-Platz.

Es gibt auch viele Kirchen in Münster.
An allen Orten werden Veranstaltungen vom Katholiken-Tag stattfinden.

Diese Seite teilen