Hinter den Kulissen der Kirchenmeile

Bildergeschichte

Eilig verzehrte Bananen, ungewöhnliche Waschgelegenheiten und konzentrierte Moderatoren: Hinter den Kulissen der Kirchenmeile haben viele Menschen ihr Bestes gegeben, damit es den Besuchern vor den Kulissen gefällt.

Von Tanja Flatz und Vanessa Danler

Beeindruckend. Hinter den Kulissen des Caritas-Standes bastelten die Mitarbeiter an einer Länderkarte. Wir durften zuschauen. Jedes Fähnchen markiert einen Ort, an dem die Caritas bereits Menschen geholfen hat. So viel Engagement hat uns beeindruckt. 

Lecker. Die Mitarbeiter von Gepa sind vorbereitet auf den Ansturm der hungrigen Besucher. Ihr Kuchen wurde innerhalb kürzester Zeit verputzt. 

Hauptsache sauber. Hinter den Ständen musste auch manchmal improvisiert werden. Mangels Waschbecken wurden die Hände unterm Wasserspender gesäubert.

Üben, üben, üben. Auch kurz vor dem Auftritt geht dieser Musiker seine Songs durch. Dann wird die Gitarre nochmals gestimmt und ab geht's auf die Bühne.

Platzmangel: Obst, Regenschirme, Spülmittel und was Standmitarbeiter sonst noch so benötigen, wurde nicht nur an diesem Stand gut versteckt. Von vorne sah es dafür wunderbar einladend aus. 

Mitmachen! Die Sternsinger forderten die Kreativität der Kinder auf dem Kirchentag heraus. Hier verzieren und bemalen sie Kronen. Auch an vielen anderen Ständen haben sich die Mitarbeiter Aktionen für ihre Besucher ausgedacht.  

Happs und weg. Eine Banane sorgt bei diesen Musikern für die nötige Energie. 

Konzentration. Kurz vor dem Auftritt sammelt der Moderator noch einmal seine Gedanken - schließlich soll das Publikum gut unterhalten werden.

Doppelte Freude: Zu zweit macht das Bühnenprogramm gleich noch mehr Spaß. Ein Mann genoss den Auftritt der Band "Samba Leipzig" mit seinem Hund. Sein treuer Begleiter wich ihm nicht von der Seite und entspannte bei den Trommelschlägen auf der Bühne.

Geschafft! Die Band „Samba Leipzig“ freut sich über die gelungene Performance und den Applaus der Zuschauer. Sie waren nur einer von vielen Akteuren auf der Bühne der Kirchenmeile. 

Diese Seite teilen